Drift-Fahrer Ritzmann fährt auf zweiten Platz der Internationalen DriftSerie

Mit Serienreifen aufs Siegertreppchen

(PresseBox) (Hannover, ) Patrick Ritzmann, Uniroyal-Fahrer bei der Internationalen DriftSerie (IDS), hat beim spektakulären Driftrennen auf dem Nürburgring aus dem Stand den zweiten Platz der Gesamtwertung erfahren. Bei den Rennen, bei denen die Kurven im Drift - also möglichst mit quer stehendem Wagen - durchfahren werden, musste sich der 23jährige nur dem Champion von 2008, dem Niederländer Remmo Nietzen, geschlagen geben. Bei den Renneinsätzen in seinem Uniroyalroten BMW montiert Ritzmann Serienreifen des Modells RainSport 2.

Patrick Ritzmann (23) aus Steinheim bei Stuttgart hat bei bestem Wetter am vergangenen Wochenende den zweiten Platz bei der IDS (Internationale DriftSerie) erreicht. Dabei fuhr er zuerst auf den ersten Platz des Qualifyings, bevor er sich eine aufregende Driftschlacht mit Matador Michael Sahli (Driftteam Switzerland) und im Finale Remmo Nietzen (Niederlande) lieferte.

Patrick Ritzmann ist der jüngste deutsche Fahrer in der IDS. Noch im letzten Jahr war er mit einer Gastfahrer-Karte ("Wildcard") zu den Rennen angetreten. Bei der Bereifung seines 450 PS starken und bis zu 300 km/h schnellen BMW e46, der mit einem Biturbo-Motor rund 550 Nm Kraft auf die Kurbelwelle stemmt, hat sich Ritzmann für den RainSport 2 der Größe 235/40 ZR 18 entschieden. "Der Reifen liefert ausgezeichneten Grip und ist auch im Grenzbereich absolut berechenbar", sagt er. "So kann ich bei den Rennen vorne mitfahren, ohne Sorgen um das Handling oder die mögliche Beschleunigung zu haben".

Continental Reifen Deutschland GmbH

Der belgische Gummiwarenhersteller Englebert produzierte seit 1895 Reifen, unter anderem für die Continental AG. Ab 1958 hieß die Firma nach dem Zusammenschluss mit US Rubber dann Uniroyal Englebert. Uniroyal, der Erfinder des Regenreifens, ist seit 1979 eine europäische Marke der Continental AG, Hannover.

Continental gehört mit einem Umsatz von ca. 20 Mrd Euro im Jahr 2009 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit rund 138.000 Mitarbeiter in 46 Ländern.

Continental ist Marktführer bei Pkw-Reifen in Europa. In der Erstausrüstung fahren mehr als 30 Prozent aller europäischen Neuwagen auf Continental-Reifen aus den Werkshallen. Die Reifen-Divisionen sind ein Offizieller Sponsor der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010(TM) in Südafrika. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.ContiSoccerWorld.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.