• Pressemitteilung BoxID 348968

Einladung zur Intersolar 2010: Im Neubau wie im Altbau solar heizen - SOLAERA macht's möglich

Consolar präsentiert Solarheizung SOLAERA auf der diesjährigen Messe Intersolar in Halle C3, Stand 226

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die Solarheizung SOLAERA von Solarwärmeanlagen-Hersteller Consolar überzeugt nicht nur beim Wirtschaftlichkeitsvergleich, sie hat auch die mit Abstand geringste CO2-Emission im Markt, wie eine Studie zeigt. Die Solarheizung ermöglicht erstmals die komplette Hauswärmeversorgung mit nur einem System, das bequem im Keller Platz hat. Problematische Erdbohrungen oder umweltschädliche Luftwärmepumpen gehören damit der Vergangenheit an.

SOLAERA deckt den Wärmebedarf eines Ein- und Mehrfamilienhauses bis zu 13.000 kWh ab, was meist völlig ausreicht, um das Haus zu 100 Prozent mit Heizwärme und Warmwasser zu versorgen. Doch auch wenn der Wärmebedarf größer ist, wie bspw. in nicht gut gedämmten Altbauten der Fall, gibt es eine Lösung: Dank einer Erweiterung beim Systemregler kann die Solarheizung nicht nur mit Pellets-Zimmeröfen, sondern auch mit dem Bestandskessel (Öl/Gas) kombiniert werden und deckt dann einen Wärmebedarf bis zu 25.000 kWh ab. Das erleichtert Besitzern von Altbauten den Umstieg ins solare Zeitalter.

Interessierte können sich bei der Intersolar vom 9. bis 11. Juni in Halle C3, Stand 226 bei Consolar über die Solarheizung SOLAERA und andere zukunftsweisende Entwicklungen informieren, mit denen der Hersteller von hocheffizienten Solarwärmeanlagen den Traum vom solaren Heizen Wirklichkeit werden lässt.

Dr. Ulrich Leibfried, Geschäftsführer von Consolar, hält am Donnerstag, den 10. Juni um 15:25 Uhr einen Vortrag zum Thema „Solar-Wärmepumpensysteme als Technologie für Solar 50+ Häuser“. Der Vortrag findet auf der Fläche der Sonderschau Solarhaus 50+ im Rahmen der Messe Intersolar statt.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Consolar Solare Energiesysteme GmbH

Consolar Solare Energiesysteme GmbH ist ein führender Hersteller im Bereich hocheffiziente Solarwärme-Anlagen für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Das 1994 gegründete inhabergeführte Unternehmen entwickelt leistungsstarke Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie Solarheizungen. Das Produktportfolio reicht von kleinen Warmwassersystemen über große Kombianlagen bis hin zu Komplettsystemen mit Verwendung von Biomasse oder einer Solaren Wärmepumpe für den Niedrigenergie-Gebäudestandard. Mit den umweltschonenden Lösungen kann die Gebäude-Wärmeversorgung komplett mit erneuerbaren Energien und CO2-emissionsfrei erfolgen. Seit seiner Gründung stehen neben ethischem Engagement leistungsfähige und langlebige Produkte im Fokus des Unternehmens, was sich in mehr als 35.000 installierten Anlagen mit Consolar-Technologie sowie zahlreichen Auszeichnungen und Innovationspreisen widerspiegelt. Consolar ist in zehn europäischen Ländern mit Hauptsitz in Frankfurt sowie einem eigenen Entwicklungs- und Produktionswerk.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer