Steria optimiert Service Management mit Compuware Changepoint

Changepoint gibt einen unternehmensweiten Überblick über den Verlauf von Projekten und unterstützt das Risikomanagement für das Kerngeschäft von Steria

(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) Steria, ein europäisches Unternehmen für IT Services, hat mit Compuware Changepoint ein Core Management-System eingeführt, um das Projekt- und Service-Portfolio von Steria weltweit zu steuern. Sobald die Implementierung der Lösung abgeschlossen ist, können 12.000 Nutzer (Steria Teams, Partner und Kunden) in 16 Ländern darauf zugreifen und Projekte steuern sowie deren Risiken bestimmen und antizipieren. Aufgrund einer weltweiten Vereinheitlichung des Projekt- und Service-Managements sowie der Reporting-Methoden kann Steria großangelegte Projekte nun effizienter, einfacher und schneller steuern.

Effiziente Standardisierung

Die Compuware-Lösung vereint verschiedene Projektmanagement-Methoden und berücksichtigt gleichzeitig den lokalen Wissensstand und die Expertise der Nutzer. Changepoint wurde als einheitlicher Bezugspunkt gewählt, um Daten in Echtzeit zu aktualisieren und Workflows zu übernehmen, die an die spezifischen Anforderungen jedes Landes angepasst werden.

Mit Changepoint können 12.000 Nutzer Daten über die Planung, das Projekt-Risiko, die Ressourcenverteilung sowie die Dokumentation in Echtzeit austauschen. Entscheidungsträger haben Zugriff auf einen einheitlichen Satz an Performance-Indikatoren und benutzerdefinierten Berichten, um die Fortschritte der einzelnen Projekte, Programme oder Dienste zu verfolgen. Gleichzeitig können die Nutzer sicherstellen, dass die Projekte den Risikomanagement-Richtlinien von Steria entsprechen.

Veränderungen effektiv steuern

Compuware Changepoint unterstützt das Risikomanagement von Projekten, die sich auf die Profitabilität des Konzerns auswirken. Mit Changepoint können Entscheidungsträger im operativen Geschäft sich auf diese geschäftskritischen Projekte konzentrieren. Daher ist die Lösung ein wesentliches Instrument für die Verwaltung des Geschäfts von Steria.

Für Steria war auch die Erfahrung und Expertise der Berater bei der Umsetzung von Changepoint in großen Organisationen ein entscheidender Faktor. Die Compuware-Berater, die in allen Phasen der Einführung und Anpassung beteiligt waren, ermöglichten somit den Steria-Experten eine reibungslose Implementierung. Nach einer Pilotphase, die die Leistung von Changepoint und die Eignung für die derzeitige Praxis in den einzelnen Ländern testet, wird die Lösung weltweit eingeführt.

"Mit Compuware Changepoint können wir Informationen mit unseren Kunden austauschen, ihnen einen besseren Überblick über den Projekt-Status und ein optimiertes Risikomanagement bieten", sagt Serge Ferré, Group Programme Management Director bei Steria. "Sowohl Compuware als auch Steria legen Wert auf flexible und maßgeschneiderte Lösungen für Kunden, weshalb wir uns für Compuware entschieden haben."

About Steria

Steria delivers services based on new technologies that enable administrations and companies to improve their efficiency and profitability. Thanks to the excellent knowledge of its clients' business, its expertise in information technology, and the outsourcing of corporate processes, Steria takes on board the challenges of its clients and helps them to develop innovative solutions to face them. Through the collaborative approach of the board, Steria works with its clients to transform their organisation, enabling them to focus on what they do best. The 18,300 employees at Steria, in 16 countries, look after the systems, services and processes that make today's world go around, thereby having an impact on the lives of millions of people every day. Steria was founded in 1969 and has offices in Europe, India, North Africa and Southeast Asia. The group achieved a turnover of 1.63 billion Euros in 2009. 19.3% of its capital is held by its employees. Steria is quoted on the Euronext Paris stock exchange and its headquarters are located in Paris.

Compuware Changepoint

Compuware Changepoint ermöglicht es Technologieunternehmen, die Profitabilität professioneller Dienstleistungen zu erhöhen und gleichzeitig, den Fokus auf effektive Produkte und Angebote zu legen. Die integrierte Lösung Changepoint verknüpft PSA mit PPM, um operative Prozesse sichtbar zu machen. Produktzentrierte Unternehmen können dadurch die Gewinnmarge ihrer Dienstleistungen erhöhen, einen wettbewerbsfähigen Produkt- und Dienstleistungsmix liefern sowie den Umsatz und die Profitabilität erhöhen.

Dynatrace

Software, Experten und Best Practices von Compuware unterstützen Unternehmen dabei, den Wertbeitrag ihrer IT zur Erreichung der Unternehmensziele zu erhöhen. Compuware Lösungen steuern das IT Portfolio und optimieren die Performance von geschäftskritischen Anwendungen innerhalb der Unternehmens-IT und im Internet. Im deutschsprachigen Raum vertrauen mehr als 500 Unternehmen den Produkten und Dienstleistungen von Compuware. Weltweit gehören 46 der Top 50 Fortune-500-Unternehmen zum Kundenstamm. Compuware wurde 1973 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Detroit. Die deutsche Hauptniederlassung ist in Neu-Isenburg bei Frankfurt. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: http://de.compuware.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.