COMPUTERLINKS AG gibt Ergebnisse für die ersten 9 Monate in 2005 bekannt – Erfolgreicher Start der COMPUTERLINKS North America

(PresseBox) (München, ) Die COMPUTERLINKS AG konnte den Konzernumsatz in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres von 145,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 173,3 Mio. Euro steigern (+18,9%). Die Rohertragsmarge beträgt nach 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres 16,5% (Vorjahreszeitraum: 18,4%). Beim EBITDA* (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wurden im Zeitraum vom 01.01.2005 bis zum 30.09.2005 7,3 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 7,6 Mio. Euro) erwirtschaftet. Währungsverluste in Höhe von 0,77 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: Währungsgewinne von 0,44 Mio. Euro) führten zu einem Konzernergebnis vor Steuern von 5,9 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 7,4 Mio. Euro) in den ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2005. Der Periodenüberschuss für diesen Zeitraum beträgt 3,8 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 4,7 Mio. Euro). Das entspricht einem Ergebnis pro Aktie von 0,60 Euro für die ersten 9 Monate in 2005 nach 0,80 Euro im Vorjahr.

Der Start der neu gegründeten Tochtergesellschaft, der COMPUTERLINKS North America, verläuft äußerst erfreulich. Bereits im ersten Quartal ihrer Geschäftstätigkeit wurde bei einem Umsatz von 1,8 Mio. Euro ein positives EBITDA von 130 TEuro erwirtschaftet. Auch die im 2. Quartal 2005 erworbene Securesoft Gruppe konnte im 3. Quartal 2005 die Erwartungen erneut erfüllen.

Bezogen auf das 3. Quartal 2005 erhöhte sich der Konzernumsatz um 29% auf 61,6 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 47,7 Mio. Euro). Bei einer Rohertragsmarge von 15,4% im 3. Quartal 2005 beträgt das EBITDA* 1,9 Mio. Euro nach 2,4 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahresquartal. Für das 3. Quartal 2005 ergibt sich ein Periodenüberschuss in Höhe von 0,9 Mio. Euro nach 1,5 Mio. Euro im Vergleichsquartal des Vorjahres; dies führt zu einem Ergebnis pro Aktie von 0,14 Euro (bezogen auf 6.221.243 Aktien) nach 0,26 Euro im 3. Quartal 2004 (bezogen auf 5.857.220 Aktien).

„Unsere kürzliche Marktexpansion wird unser Wachstum verstärken. Die skandinavische Securesoft Gruppe trägt im 4. Quartal 2005 erstmals zum Erfolg in den letzten und entscheidenden Monaten des Geschäftsjahres 2005 bei. Auch der erfreuliche und profitable Start für COMPUTERLINKS Nordamerika wird sich fortsetzen. Neben dem organischen Wachstum werden diese Effekte im 4. Quartal 2005 zu einem überproportionalen Umsatz- und Ergebnisanstieg führen“ erklärt Stephan Link, Gründer und Vorstandsvorsitzender der COMPUTERLINKS AG.

* Währungsgewinne/-verluste werden im Unterschied zur bisherigen Klassifizierung nach dem Zinsergebnis ausgewiesen und sind nicht mehr Einflussgrößen auf das EBITDA

Diese Pressemitteilung sowie der 9-Monatsbericht vom 01.01. bis 30.09.2005 sind unter www.COMPUTERLINKS.de abrufbar.

COMPUTERLINKS AG

COMPUTERLINKS vermarktet in 12 europäischen Ländern sowie den USA erklärungsintensive, technologisch führende Hard- und Softwareprodukte aus den wachstumsstarken IT-Bereichen e-Business und e-Security ausschließlich an Wiederverkäufer. COMPUTERLINKS unterstützt seine Kunden als Marktbereiter und Trendscout mit einem Full-Service-Package bestehend aus händlerorientiertem Marketing, technischem Support, praxisnahen Trainings, qualifiziertem Vertrieb und Beratung sowie effizienter Logistik beim Vertrieb von erklärungsintensiven IT-Lösungen.

Durch eine konsequente Internationalisierungsstrategie ist COMPUTERLINKS heute größter europäischer Value Added Distributor für marktführende internationale Hersteller, wie Check Point Software, Citrix, Nokia, RSA Security, Symantec, Trend Micro und andere.

COMPUTERLINKS AG

Der COMPUTERLINKS Konzern ist mit Niederlassungen in 11 europäischen Ländern sowie Nordamerika, Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten einer der führenden Distributoren für internationale Top-Hersteller im Bereich der Informationstechnologie.

COMPUTERLINKS fungiert dabei als Bindeglied zwischen Herstellern und Resellern und setzt sich für den erfolgreichen Vertrieb anspruchsvoller IT-Lösungen aus den Bereichen e- Security und e-Business ein. Insbesondere werden neueste Hard- und Softwareprodukte, die sich durch Innovation und Qualität auszeichnen und beste Chancen haben, in dem von steigenden sicherheitsrelevanten Anforderungen geprägten IT-Markt zu bestehen, evaluiert und vermarktet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.