CompuMED und DATA VITAL verschmelzen zur CompuGROUP Arztsysteme Deutschland GmbH

(PresseBox) (Koblenz, ) Die CompuMED Praxiscomputer GmbH & Co KG und die DATA VITAL GmbH & Co KG verschmelzen mit Wirkung vom 01.07.2009 zur CompuGROUP Arztsysteme Deutschland GmbH. Mit gemeinsam mehr als 10.500 Anwendern gehören die beiden Tochterunternehmen der CompuGROUP Holding AG zu den führenden Herstellern von Arztinformationssystemen in Deutschland.

CompuMED M1 wird von niedergelassenen Humanmedizinern aller Fachrichtungen, sowie insbesondere auch von Klinikambulanzen und Medizinischen Versorgungszentren zur Abbildung prozessorientierter Arbeitsabläufe und sektorübergreifender Kommunikation eingesetzt. DATA VITAL ist mit DAVID X der führende Hersteller Linux basierter Arztinformationssysteme in Deutschland und deckt mit seiner hervorragenden Systemstabilität und Verarbeitungsgeschwindigkeit alle Anforderungen ambulanter medizinischer Einrichtungen ab.

Bereits seit zwei Jahren werden die beiden Unternehmen von einem gemeinsamen Managementteam geführt, welches auch nach der Verschmelzung die Kontinuität für die Produkte sicherstellen wird. "Die CompuGROUP Arztsysteme Deutschland GmbH wird zukünftig mit den Produkten CompuMED M1 und DATA VITAL eine sehr starke Rolle im deutschen Markt für Arztinformationssysteme spielen und ich freue mich sehr, dass unser zweijähriger Prozess der Unternehmenszusammenführung damit seinen erfolgreichen Endpunkt erlangt. Unsere Anwender werden zukünftig von den gemeinsamen Kompetenzen der Mitarbeiter beider Unternehmen profitieren und von uns weiterhin die gewohnt hohe Produktqualität ihrer jeweiligen Arztinformationssysteme erhalten", fasst Stefan Hahne, Geschäftsführer der CompuGROUP Arztsysteme Deutschland GmbH die Entwicklung zusammen.

"Mit der Verschmelzung der beiden Unternehmen und der damit zu nutzenden Synergie-Effekte", so Jan Broer, CMO der CompuGROUP Holding AG, "kommen wir unserem Ziel wieder ein Stück näher: Durch den Einsatz von intelligenter Software wollen wir die Effizienz des Gesundheitssystems um 15% steigern. Dank der Tatsache, dass wir über die größte Reichweite bei den Leistungserbringern verfügen, ist dieses Vorhaben durchaus realistisch."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.