PC-WARE schließt Microsoft-Geschäftsjahr mit Rekordergebnis am deutschen Markt ab

(PresseBox) (Leipzig, ) Das ICT-Dienstleistungsunternehmen PC-WARE hat seine Position als umsatzstärkster Microsoft Large Account Reseller am deutschen Markt ausgebaut. Im vergangenen Geschäftsjahr des Software-Herstellers, das am 30. Juni endete, konnte PC-WARE das Geschäft mit Microsoft-Lösungen um 5% zum Vorjahr steigern. Damit konnte sich Marktführer PC-WARE klar vom Wettbewerb absetzen.

„Ein solcher Sprung an einem saturierten Markt wie diesem ist nur möglich, wenn zwei Faktoren stimmen: Produkt und Beratung müssen exzellent sein“, sagt Walter Denk, General Manager PC-WARE Deutschland. „Microsoft hat im vergangenen Jahr mit Lösungen wie Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Exchange Server 2010 eine neue technologische Generation an den Markt gebracht, die uns in der Beratung begeistert und unsere Kunden überzeugt hat. Ich erwarte, dass dieses Wachstum in den nächsten zwei Jahren anhält.“

PC-WARE und Microsoft verbindet seit Mitte der 1990-er Jahre eine enge Partnerschaft. Der herstellerunabhängige ICT-Dienstleister berät Unternehmen in der Software-Beschaffung und -Lizenzierung von über 1500 Herstellern weltweit, darunter auch alle Microsoft Applikationen und Serverprodukte. Darüberhinaus bietet PC-WARE ein breites Consulting-, Lösungs- und Servicespektrum im Software-Umfeld, angefangen von der Analyse und Konzeptionierung über Implementierung, 7 x 24 h MultiVendor Helpdesk bis hin zu Learning Services.




Kontakt:

Janine Stoye
Corporate Communications Manager
Tel: +49 341 25 68 160
Fax: +49 341 25 68 999
Email: janine.stoye@pc-ware.de




PC-WARE Group

PC-WARE zählt zu den führenden herstellerunabhängigen ICT-Dienstleistern in Europa. Im ersten Kerngeschäftsfeld Software (Softwarelizenzierung, Lizenzvertragsberatung, Software & IT Asset Management) ist PC-WARE einer der Marktführer in Europa. Das Unternehmen gehört zu den fünf Microsoft LARs (Large Account Reseller) für das gesamte EMEA-Gebiet (Europa, Mittlerer/Naher Osten und Afrika). Darüberhinaus bietet PC-WARE ein breites Consulting-, Lösungs- und Servicespektrum im Software-Umfeld, angefangen von der Analyse und Konzeptionierung über Implementierung, 7 x 24 h MultiVendor Helpdesk bis hin zu Learning Services. Fokusthemen des Unternehmens sind Virtualisierung, IT-Security, Systems Management, Kommunikation und Collaboration (mit Unified Communications-, Microsoft Exchange-, Sharepoint-Lösungen), und Software Asset Management. Das zweite Kerngeschäftsfeld der PC-WARE Gruppe bilden die COMPAREX-Gesellschaften als führende herstellerunabhängige Anbieter in den Bereichen Infrastruktur, Consulting und Managed Services für Rechenzentren. Schwerpunkte des COMPAREX-Geschäfts sind Analyse, Beratung, Design und Implementierung sowie MultiVendor Support für komplexe Infrastrukturen.

Tochtergesellschaften in 26 Ländern in Europa, Afrika und Asien (CN, KZ) betreuen mit derzeit rund 1.700 Mitarbeitern Geschäftskunden aus Mittelstand, Öffentlicher Verwaltung und Industrie sowie weltweit agierende Großkunden. Gemeinsam mit Kooperationspartnern werden neue Märkte in Nord- und Südamerika, Asien und Australien erschlossen. Im Geschäftsjahr 2008/2009 wurde ein Umsatz von 890 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen ist seit dem 5. Mai 2000 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und im General Standard gelistet (WKN: 691 090, ISIN DE0006910904, Reuters Kürzel PCWG.DE).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.