Neue Aufsichtsräte bei PC-WARE Information Technologies AG bestellt

Wilfried Pruschak und Friederike Petznek-Stadlbauer sind neue Aufsichtsratsmitglieder / Raiffeisen Informatik hält 73,1 % der Anteile und plant weiter Zukäufe

(PresseBox) (Leipzig, ) Mit sofortiger Wirkung wurden Dir. Mag. Wilfried Pruschak sowie Mag. Friederike Petznek-Stadlbauer durch das Amtsgericht Leipzig gem. §104 Abs. 1 AktG als neue Aufsichtsratsmitglieder der PC-WARE Information Technologies AG bestellt. Gemeinsam mit Rudolf von Sandersleben werden beide neu bestellten Aufsichtsratsmitglieder ihre Ämter zunächst bis zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung wahrnehmen.

Wilfried Pruschak, Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik GmbH sowie Friederike Petznek-Stadlbauer, Beteiligungsmanagerin der Raiffeisen Holding Noe-Wien GmbH übernehmen damit die Mitgliedschaft von Dr. Wolfgang Vehse und Prof. Dr. Wolfgang Lassmann im Aufsichtsrat der PC-WARE AG, die in der letzten Woche ihre Ämter aus rein persönlichen und nicht miteinander in Beziehung stehenden Gründen niedergelegt haben.

Beide Herren haben sich in Ihrer Zeit als Aufsichtsratsmitglieder stark für den Wachstumsprozess des Unternehmens eingesetzt und fühlen sich auch nach wie vor mit der PC-WARE eng und freundschaftlich verbunden. "Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich und herzlich meinen Dank als CEO und auch als Aktionär für ihr Engagement für PC-WARE aussprechen", betont Dr. Knut Löschke.

Hintergrund

Wilfried Pruschak ist Geschäftsführer der österreichischen Raiffeisen Informatik GmbH. Friederike Petznek-Stadlbauer ist Mitglied des Aufsichtsrats der Raiffeisen Informatik GmbH. Die Raiffeisen Informatik hat Mitte Oktober 2008 über ihr Tochterunternehmen "PERUNI" Holding GmbH eine strategische Beteiligung an PC-WARE erworben und Ende November 2008 ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zum Erwerb aller Aktien der PC-WARE Information Technologies AG veröffentlicht. Die "PERUNI" Holding GmbH hält aktuell rund 73% der Anteile an PC-WARE. Weitere Zukäufe von Aktien, die sich noch im Free Float befinden, sind geplant.

Die Familie Löschke hält zurzeit als zweitgrößter Aktionär rund 16 Prozent der Aktien und wird diese auch behalten.

"Es freut mich, dass wir nun auch im Aufsichtsrat der PC-WARE vertreten sind, um so die weitere Zusammenarbeit gestalten zu können. Durch diese strategische Partnerschaft können wir gemeinsam unsere Kapazitäten und Kompetenzen wie z. B. im SaaS (Software as a Service) und Outsourcing-Geschäft ausbauen", betont Mag. Wilfried Pruschak.

Personalien

Mag. Wilfried Pruschak, geboren 1961 in Wiener Neustadt, studierte von 1980 bis 1984 Betriebs- und Wirtschaftsinformatik an der Universität Wien. Nach seinem Abschluss mit dem Magister startete er seine berufliche Laufbahn 1985 als Verkaufsleiter bei Philips Data Systems ehe er 1993 zum Geschäftsführer der Gemdat NÖ bestellt wurde. Mag. Pruschak ist seit 1996 Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik GmbH und Geschäftsführer der 100%igen Vertriebstochter Raiffeisen Informatik Consulting GmbH.

Mag. Friederike Petznek-Stadlbauer wurde 1966 in Hainburg/ Österreich geboren, studierte von 1984 bis 1989 Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Wien. Nach ihrem Abschluss absolvierte sie die Gerichtspraxis bei diversen Bezirks- und Landesgerichten in Wien, ehe sie 1991 als Konzipientin bei der Rechtanwaltskanzlei Dr. Spohn, Wien, begann. 1993 wechselte Frau Mag. Petznek-Stadlbauer als Beteiligungsmanagerin in die Raiffeisen Landesbank Niederösterreich-Wien AG, wo sie 1998 zur Abteilungsleiterin für das Beteiligungsmanagement ernannt wurde. Seit 2001 verantwortet Frau Mag. Petznek-Stadlbauer als Leiterin das Beteiligungsmanagement der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien mit über 600 Tochterunternehmen der Raiffeisen Holding und der Raiffeisen Landesbank Niederösterreich-Wien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.