Risiken und Verfügbarkeiten in der IT

Comarch auf dem Confare IT-Infrastruktur-Kongress 2010 in Wien

(PresseBox) (Dresden, ) Die Präsentation von Comarch auf dem IT-Infrastruktur-Kongress am 08. Juni 2010 in Wien soll mittelständischen Unternehmen in Zeiten eines zunehmend komplexen wirtschaftlichen Umfeldes und hohen Wettbewerbsdrucks die Möglichkeiten vorstellen, die innovative IT-Konzepte bieten. Der international tätige IT-Konzern Comarch verfügt über ein Lösungsspektrum, das die Anforderungen mittelständischer Unternehmen an eine moderne IT-Umgebung umfassend abdeckt.

Welchen Beitrag leistet die IT-Infrastruktur im Hinblick auf den Unternehmenserfolg? Wie steigert man mit einer Risiken-, Nutzen- und Kostenanalyse die Erreichbarkeit und Verfügbarkeit von Geschäftsanwendungen und prozessen? Eine optimal funktionierende IT-Infrastruktur bildet das Rückgrat einer Unternehmens-IT. Comarch möchte den Teilnehmern des Kongresses Methoden und Mittel vorstellen, wie Anwendungs- und Prozessstabilisierung erreicht werden kann.

Michael Lehmann, Consulting Director IT-Infrastucture in der D-A-CH-Region, wird in seinem Vortrag an Beispielen aufzeigen, wie die Überwachung von kritischen Geschäftsanwendungen in einem Unternehmen aussehen kann. Lehmann, ein erfahrener Experte für Planung, technische Beratung und Analyse von Kundenanforderungen, ist der Auffassung, dass "der Wert von unternehmenskritischen Geschäftsanwendungen oft unterschätzt wird. Unternehmen sollten eine realistische Bewertung Ihrer Anwendung durchführen, um sich dem wachsenden Wettbewerb am Markt stellen zu können."

Comarch bietet flexible und innovative Gesamtlösungen, die auf die spezifischen Kundenbedürfnisse abgestimmt sind. Mehr dazu unter www.comarch.de.

Weitere Informationen zum Confare IT-Infrastruktur-Kongress 2010 finden Sie unter http://www.confare.at/....

Comarch Software und Beratung AG

Comarch ist ein weltweit tätiger Anbieter von IT-Lösungen für Geschäftsprozessoptimierung und Kundenbeziehungsmanagement mit rund 3.500 Mitarbeitern in 16 Ländern. Neben eigenen Softwareentwicklungen bietet die 1993 gegründete Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im polnischen Krakau umfangreiche Consulting- und Integrationsdienstleistungen an. Branchenschwerpunkte bestehen in der Telekommunikationsindustrie, bei Banken und Versicherungen, Handel und Dienstleistungen sowie im verarbeitenden Gewerbe. Seit der Gründung der Comarch Software AG im Jahr 1999 ist der Comarch-Konzern in Deutschland präsent. Die 100%ige Konzerntochter ist in Dresden ansässig und besitzt weitere Niederlassungen in Frankfurt am Main und Brüssel sowie die Tochtergesellschaften Comarch Software S.A.R.L (Frankreich) und SoftM Software und Beratung AG (Deutschland).Die SoftM Software und Beratung AG mit Hauptsitz in München fügt sich als Anbieter von IT-Komplettlösungen für den Mittelstand in den Comarch-Konzern ein. SoftM entwickelt und vertreibt seit 1973 betriebswirtschaftliche Standardsoftware für mittelständische Unternehmen und nimmt eine führende Position im deutschsprachigen Markt ein. SoftM betreut heute rund 4.000 Kunden mit 350 Mitarbeitern an 12 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.