Die E-Plus Gruppe wählt Comarch als strategischen Partner für Next Generation Network Planning

(PresseBox) (Dresden, ) Comarch liefert eine Lösung, mit der die Planung und Konfiguration von Funkzugangs-, Transport- und Kernnetzen unterstützt wird. Die innovative Plattform, die als Managed Service bereitgestellt wird, verbessert die Effizienz der Netzwerkplanung und unterstützt insbesondere die schnelle Einführung des Hochgeschwindigkeitsdatennetzes von E-Plus.

Comarch hat mit der E-Plus Gruppe einen Vertrag zur Lieferung einer innovativen OSS-Plattform für die Netzwerkplanung und konfiguration unterzeichnet. Die Lösung wird als Managed Services-Modell für eine einzelne Plattform bereitgestellt und deckt den gesamten Netzwerkplanungs- und Konfigurationsprozess ab, einschließlich Inventarisierung und Konfigurierung des Funkzugangs-, Transport- und Kernnetzes. Durch eine enge Integration mit dem Live-Netzwerk, die Vereinfachung von Geschäftsprozessen sowie die Automatisierung von Vorgängen wird die Lösung zur Optimierung verschiedener KPIs wie Effizienz und Timeto-Market beitragen. Zu den Verantwortlichkeiten des Unternehmens gehört zudem die Unterstützung bei der Einführung neuer Technologien, darunter HSPA+ und LTE.

Die Lösung

Die angebotene Lösung basiert auf Comarch Next Generation Network Planning und soll die aktuelle OSS-Umgebung der E-Plus Gruppe vereinfachen. Eine enge Integration mit dem Live-Netzwerk gewährt der Planungsabteilung einen Einblick in den aktuellen Netzwerkstatus und erlaubt die Einschätzung der Auswirkung aller geplanten Änderungen. Die Reorganisation der Geschäftsprozesse und deren Orientierung am eTOM-Framework erhöht die Effizienz der Vorgänge dadurch, dass alle kontextrelevanten Informationen für das gesamte Netzwerk an einer Stelle verfügbar sind - und dies lediglich mittels Netzwerkplanung. Des Weiteren verkürzt die enge Zusammenarbeit mit Hardwareanbietern die Markteinführungszeit für neue Netzwerkfunktionen und technologien. Die gesamte Plattform wird dabei als Managed Services-Modell geliefert. Comarch ist für das Hosting und die Verwaltung der Plattform zuständig und übernimmt die Verantwortung für deren Entwicklung entsprechend den Geschäftserfordernissen der E-Plus Gruppe. Die bereitgestellte Plattform basiert auf den branchenüblichen Standards sowie auf wohl definierten internen Schnittstellen. Alle Tätigkeiten sind in einem erweiterbaren Service-Katalog mit Bewertungsmöglichkeiten zusammengefasst.

"Die Errichtung der Plattform ist Teil unserer innovativen Strategie, OSS-Lösungen für Anbieter von mobilen Kommunikationsdiensten als Managed Services-Modell bereitzustellen. Wir erkennen ein großes Interesse des Marktes, aktuelle OSS-Architekturen mittels dieser modernen Vorgehensweise zu ersetzen. Sie erlaubt es den Anbietern, die Timeto-Market zu verringern und die Effizienz bei gleichzeitig optimalem Kosten-Leistungs-Verhältnis der IT-Infrastruktur zu steigern. Der Vertrag mit der E-Plus Gruppe ist ein entscheidender Schritt für die Umsetzung dieser Strategie", erklärt Piotr Piatosa, Vorstandsmitglied und Leiter der Telekommunikationsabteilung, Comarch S.A.

Über die E-Plus Gruppe

Die E-Plus Gruppe ist ein Herausforderer auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Einfache Dienste, die auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind, sowie eine deutliche Senkung der Anruf- und Datenpreise gehen auf die Initiative des drittgrößten Mobilfunkbetreibers in Deutschland zurück. Infolge von innovativen Geschäftsmodellen, modernen Strukturen und stabilen Partnerschaften konnte die E-Plus Gruppe ihre Marktposition deutlich stärken und eine noch dynamischere und profitablere Entwicklung innerhalb der Branche vorweisen.

Seit 2005 hat sich die E-Plus Mobilfunk GmbH und Co. KG zu einer Markenfamilie entwickelt, die Dienste für spezifische Zielgruppen anbietet und damit neue Wege auf dem deutschen Mobilfunkmarkt einschlägt.

Zudem nutzen 19,6 Millionen Kunden das Netzwerk der E-Plus Gruppe für Anrufe sowie zum Versenden von Kurznachrichten oder Daten. Die Gruppe erwirtschaftete ein Jahreseinkommen von 3,2 Mrd. Euro (2009) und beschäftigt über 2.500 Mitarbeiter (VbE) in Deutschland.

Comarch Software und Beratung AG

Comarch ist ein führender internationaler Anbieter von standardkompatiblen Softwarelösungen und diensten für Telekommunikationsunternehmen. Ein zentrales Unterscheidungsmerkmal besteht in der Flexibilität und Konfigurierbarkeit der Lösungen, die von Comarch selbst entwickelt und an die spezifischen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Comarch verfügt über mehr als 15 Jahre umfassende Erfahrung in der Entwicklung, Implementierung und Integration eigener Lösungen und Dienstleistungen und arbeitet heute mit Kunden auf vier Kontinenten zusammen, darunter einigen der größten Unternehmen des Marktes, wie T-Mobile International, Vodafone Germany, Telefónica O2 Germany, und MVNO-Betreibern, wie Auchan Telecom, Frankreich. Comarchs Angebot für die Telekommunikationsbranche richtet sich vor allem an Festnetz- und Breitbandbetreiber, Mobilfunkanbieter, MVNOs/MVNEs, ISPs und VoIP-Betreiber, Content Provider, IPTV-Betreiber sowie Satellitendienstanbieter und Kabelnetzbetreiber.

Die Comarch Group beschäftigt weltweit ca. 3.500 Mitarbeiter in 16 Ländern. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Comarch mit rund 400 Mitarbeitern an 13 Standorten präsent.

Weitere Informationen unter: www.telekommunikation.comarch.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.