COLORWORKS beschleunigt wirkungsvoll den Service

(PresseBox) (Tönisvorst, ) Der Spezialist für mobile Autolackreparatur hat sich mal wieder etwas Neues einfallen lassen, um seine Kunden noch schneller zu bedienen. Das kanadische Franchise-System, das bereits seit 2001 so erfolgreich auf dem deutschen Markt etabliert ist, unterstützt seine Franchise-Nehmer auf allen Ebenen. So zum Beispiel auch jetzt in Form einer Erneuerung auf der deutschen Internetseite: Interessenten, die über die Website www.colorworks.de einen Kostenvoranschlag für ihren Lackschaden anfordern, haben seit diesem Januar die Möglichkeit, direkt zwei Fotos von ihrem Fahrzeug im Netz zu hinterlegen. Diese Neuerung ermöglicht den Colorworks-Partnern eine schnellere Einschätzung des Schadens, so dass direkt festgestellt werden kann, ob die Spezialität des Unternehmens, namentlich das Smart-Repair-Verfahren, überhaupt anwendbar ist. Das wiederum erspart sowohl den Interessenten als auch den Colorworks-Partnern viel Zeit und Mühe. Per Ferndiagnose kann dann schon ein recht exakter Kostenvoranschlag erstellt werden, was vorher, mit nur schriftlicher Information, noch nicht machbar war. Die Umsätze für die Franchise-Nehmer wurden mit dieser Hilfe direkt angekurbelt und erneut zeigte das System Colorworks, dass sie auch im B-to-C-Geschäft immer ihren Partnern mit vielseitiger Hilfestellung zur Seite stehen. Weitere Informationen über Colorworks Deutschland GmbH finden Sie unter www.colorworks.de .

Colorworks Autoservices Deutschland GmbH

Nach erfolgreichem Start von COLORWORKS in Deutschland im April 2001 wuchs das System rasant und besteht mittlerweile aus 37 mobilen Einheiten und 5 Smart-Repair-Zentren. Alle bearbeiten nach dem erprobten System von COLORWORKS zur Beseitigung von Lackschäden jährlich weit über 25.000 Fahrzeuge.

COLORWORKS Deutschland arbeitet über regional agierende Franchisepartner. Diese selbständigen Unternehmer, nebst Mitarbeitern, durchlaufen ein intensives mehrwöchiges Training, sodass sie gemäß dem COLORWORKS - System in der bewährten höchsten Qualität vor Ort arbeiten können.

Während die mobilen Einheiten vorwiegend die gewerblichen Kunden bedienen, sind die stationären Reparaturzentren mehr auf den Privatkunden eingerichtet. Hier können neben den Lackreparaturen im Spotrepairverfahren unter anderem auch Innenraum-, Felgenreparaturen, professionelle Fahrzeugaufbereitung, sowie oft auch die Entfernung kleinerer Dellen, angeboten werden.

COLORWORKS Deutschland gehört neben Repräsentanzen in den Niederlanden und Portugal zu COLORWORKS Europa. Weltweit arbeitet das System unter der Federführung von COLORWORKS International - Vancouver (Kanada) und ist auf die mobile Behandlung von Lackschäden in der Größenordnung einer DIN-A4-Seite spezialisiert.

COLORWORKS wird nicht nur im Zusammenhang mit der Aufbereitung von gebrauchten Fahrzeugen eingesetzt, sondern auch bei auszuliefernden Neufahrzeugen kann geholfen werden. Ebenso können die Leistungen für Sportflugzeuge, Zugwaggons, Modelle, Instandsetzung von Felgen und vieles mehr in Anspruch genommen werden. Die Fantasie kennt keine Grenzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.