DVB-H-Premiere auf der IFA 2005 in Berlin mit MPEG-4 aacPlus von Coding Technologies

Erste DVB-H-Ausstrahlungen mit dem offiziellen aacPlus Audio-Codec

(PresseBox) (Berlin, ) DVB-H feiert auf der IFA 2005 Premiere: Zum ersten Mal geht DVB-H mit dem Audio-Codec MPEG-4 aacPlus von Coding Technologies auf Sendung. Wie Coding Technologies, Audiospezialist für digitalen Rundfunk, Mobilkommunikation und das Internet, heute bekannt gab, kommt bei der Ausstrahlung sowohl Stereo-Ton wie erstmals auch 5.1 Surround Sound zum Einsatz. Die Programme werden überall in Berlin zu empfangen sein und auf der IFA mit tragbaren PDA-basierten Empfängern (Personal Digital Assistent) demonstriert.

Der neue Standard für digitales Fernsehen und Datendienste ermöglicht mobilen Empfang auf tragbaren Geräten wie Handys und Taschencomputern. aacPlus ist das für DVB standardisierte Audioformat. Der Codec wurde von T-Systems in Kooperation mit Coding Technologies in das System integriert.

aacPlus ist der effizienteste Audio-Codec weltweit und sorgt für hohe Tonqualität selbst bei niedrigsten Übertragungsraten. Die hohe Effizienz des Codecs wurde bereits 2003 von der EBU (European Broadcasting Union) getestet*, wobei aacPlus als klarer Gewinner aus dem Test hervorgegangen ist und alle Konkurrenten auf die hinteren Plätze verwiesen hat. Der Codec sichert durch seine hohe Effizienz die Programmvielfalt bei bester Audioqualität und nimmt so eine Schlüsselposition für den Erfolg von DVB-H ein.

„Mobile Audio- und Videodienste haben eine große Attraktivität für die Nutzer“, so Stefan Meltzer, Vice President Business Development bei Coding Technologies. „DVB-H löst das Problem der knappen Übertragungsbandbreiten in der Mobilkommunikation und ist damit klar der nächste große Schritt in Richtung mobile Multimedia-Welt.“

DVB-H wird auf dem Stand der Medienanstalt Berlin-Brandenburg in Halle 4.2, Stand-Nr. 119, sowie auf dem Stand von T-Systems, Halle 6.2a, Stand-Nr. 101 präsentiert.

* “EBU subjective listening test on low bitrate audio codecs“, Dok.-Nr. TS3216, erhältlich unter: http://www.ebu.ch/...

Coding Technologies GmbH

Das Unternehmen ist Anbieter der hochwertigsten Audiokompressionstechnologien (nach EBU) für den Mobilfunk, den digitalen Rundfunk und das Internet. Die von Coding Technologies entwickelte Spectral Band Replication (SBR) -Technologie ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audiokompressionsverfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem effizientesten Audiocodec weltweit, erfolgreich eingesetzt. Die von Coding Technologies und Philips entwickelte Parametric Stereo-Technologie steigert die Codiereffizienz für Stereosignale mit niedriger Bitrate ein weiteres Mal deutlich. Produkte von Coding Technologies bilden Schlüsseltechnologien für offene Standards wie 3GPP, 3GPP2, MPEG, DVB, Digital Radio Mondiale (DRM), HD Radio und das DVD Forum.

Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten deutschen Fraunhofer-Instituts für integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwickelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland, China, und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören America Online, EMP, iBiquity Digital, KDDI, O2, Nokia, Orange, RealNetworks, SK Telecom, Sprint, T-Mobile, Thomson, Texas Instruments, Vodafone und XM Satellite Radio.

Weitere Informationen sind über info@codingtechnologies.com oder direkt unter www.codingtechnologies.com erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.