HelpMatics™ V5.1 auf dem Markt – Funktionserweiterungen in allen Einzelmodulen

COC AG bringt neues Release V5.1 auf dem Markt und erhält die Auszeichnung „Three Star Certified“ für ITIL Konformität

(PresseBox) (Burghausen, ) Seit Anfang Dezember 2005 ist das neue Release V5.1 des Support Management Systems HelpMatics™ auf dem Markt. Neben einem „Face-Lift“ zur ergonomischen Optimierung wurden alle Einzelmodule um weitere Features ergänzt und optimiert. Zu den Highlights dieses Updates zählen die neuen Cockpitfunktionen in der Enterprise Edition, mit der alle wesentlichen Kenndaten für den Service Manager bzw. HelpDesk-Verantwortlichen übersichtlich und in Echtzeit dargestellt werden.
Zeitgleich mit dem Erscheinen von Version V5.1 erhält HelpMatics™ die Auszeichnung „Three Star Certified“ für die ITIL-Konformität in den zentralen ITIL-Prozessen Incident Management, Problem Management und Change Management. Die Zertifizierung gilt für einen Zeitraum von 2 Jahren.

Zeitgleich mit der Fertigstellung des neuen Updates erhält die Support Management Lösung HelpMatics™ die Auszeichnung „Three Star Certifed“ von der Serview GmbH und somit die Bescheinigung für die ITIL Konformität in den Prozessen Incident Management, Problem Management und Change Management. HelpMatics™ ist damit berechtigt, das Logo „IT!L Certified Tool“ – ein unabhängiges Prüfsiegel für Softwareprodukte – zu führen. Dieses Siegel stellt sicher, dass Unternehmen das zu ITIL passende Software-Tool für ihre Zwecke identifizieren und beschaffen können. Die Zertifizierung gilt für eine Dauer von 2 Jahren.

Das neue Update der Support Management Lösung HelpMatics™ gewinnt mit Version V5.1 erneut an Funktionalität. Sämtliche Einzelmodule der Produktfamilie HelpMatics™ – ServiceDesk, Survey und Change – bieten neue Features.

Zusätzlich erhielten alle HelpMatics™ Applikationen ein „Face-lift“. „Die Optik spielte dabei selbstverständlich nur eine sekundäre Rolle. Der wesentliche Aspekt war die Software-Ergonomie. Benutzerfreundlichkeit und intuitive Bedienbarkeit hatten bei HelpMatics™ von Anfang an hohe Priorität. Die neuen selbsterklärenden Icons auf den Schaltflächen und Design-Updates an Ansichten und GUIs sorgen für noch einfachere, intuitive Bedienung und erleichtern somit die Arbeit“, so Hans Zieglgänsberger, Produktmanager von HelpMatics™.

HelpMatics™ ServiceDesk präsentiert sich mit neuen Portalfunktionen und intelligenten Instrumenten, die das Arbeiten mit dem System übersichtlicher und einfacher gestalten. Einige Beispiele:

Komfortables Ticket-Tracking: Der Link zu einem Support-Ticket ist jetzt direkt im E-Mail an den Anwender mitübertragbar. Der Anwender muss somit nicht mehr manuell seine Ticket-ID im Portal eingeben, sondern kann direkt den Link aktivieren. Die Einstellung erfolgt beim Mail-Template.

Portal-Seiten einzeln aufrufbar: Die HelpMatics™ Funktionalitäten lassen sich jetzt direkt in das bestehende Intranet-Portal integrieren. Der Kunde arbeitet somit mit dem vertrauten Portal und der gewohnten Navigation und kann die HelpMatics™ Funktionalität aus diesem Portal heraus anwählen.

Newsletter-Funktion: Über den Ein- bzw. Austrag in einer Mailing-Liste lassen sich aktuelle Informationen selektiv an die Anwender weitergeben. Die Mailing-Liste wird über HelpMatics™ Knowledge verwaltet.

Bessere Übersicht durch sprachabhängige FAQs: Ab der neuen Version kann der Portalverantwortliche die FAQs im Portal nach Sprache gefiltert zur Verfügung stellen. Diese Vorselektion schafft für die Anwender bessere Übersicht und verkürzt Suchvorgänge.

Optimale Kontrolle mit dem Service Management Cockpit (Enterprise Version): Ein grafisches Management Cockpit - ähnlich der Instrumentenanzeige in Flugzeugen - erleichtert Service Managern und ServiceDesk Verantwortlichen den Überblick über den gesamten Incident Management Prozess. Mit modernen Cockpit-Instrumenten und Echtzeit-Diagrammen können im Webbrowser die wichtigsten Prozess-Parameter wie Anwenderzufriedenheit, Erreichbarkeit, Anzahl Calls etc. kontrolliert werden.

Document Links (Enterprise Version): Links von Tickets zu anderen Incidents, Problems, RfCs und Changes sind jetzt in einem eigenen Karteireiter abrufbar. Dadurch wird die Prozesskette durchgängiger und transparenter, Zusammenhänge sind sofort erkennbar.

Deutlich erweiterte Einsatz- und Steuerungsmöglichkeiten charakterisieren die neue Version des Befragungstools HelpMatics™ Survey:

„Öffentliche“ Befragung als neue Einsatzvariante:
Mit der Funktionserweiterung in V5.1 lässt sich HelpMatics™ Survey jetzt generell für jede Befragungsvariante im Web einsetzen. Die Vorab-Versendung eines entsprechenden Links zur Befragung ist hier nicht notwendig. Das macht HelpMatics™ Survey unter anderem auch für Einsatzzwecke in Marketing/Vertrieb zum optimalen Tool.

Feedback de-/aktivierbar:
Je nach Zielsetzung können Sie beliebig die Ergebnisfunktion auch während einer laufenden Befragung ein- oder abschalten, auch wä. Interessant vor allem in der Startperiode einer Befragung, wenn noch keine stabile Tendenz vorhanden ist bzw. wenn Befragungsergebnisse (noch) zurückgehalten werden müssen, um eine Beeinflussung weiterer Befragungsteilnehmer zu vermeiden.

Die Neuerungen in Version V5.1 von HelpMatics™ Change automatisieren die Durchführung von Standard- oder „vorgenehmigten Changes“. Standard Changes wie z. B. das Einrichten neuer User können jetzt auch direkt über 1st Level Mitarbeiter bzw. ServiceDesk Berechtigte erledigt werden. Es wird automatisch ein zugehöriges Incident-Ticket erstellt, mit dem der Change überwacht wird. Sobald alle Tasks erledigt sind, wird auch das Ticket auf den Status „erledigt“ gesetzt. Mit diesem neuen Feature lassen sich wiederkehrende Standard-Changes effizienter, einfacher und flexibler durchführen.

Systemanforderungen für die Produktfamilie HelpMatics™:

Client:
Lotus Notes R6 (unter MS Windows, Apple Macintosh, auch Terminalserver-Client)
Web-Browser (z. B. MS Internet Explorer)

Server:
Lotus Domino Server R6 (installiert auf MS Windows Server, Linux, UNIX, AS/400)

Verfügbarkeit

HelpMatics™ V5.1: ab sofort
HelpMatics™ Survey V5.1: ab sofort
HelpMatics™ Change V5.1: ab sofort

COC AG

Die COC AG ist ein professioneller und hochflexibler IT Business Partner mit einem spezialisierten informationstechnologischen Leistungsspektrum und Fokussierung auf Großbetriebe in Industrie und Handel. Die Kernkompetenzen der COC AG liegen im Bereich User Services (HelpDesk, Support, Training), Infrastructure Services (Client, Server) und Consulting Services (Management Consulting for IT, Process Integration, Software-Entwicklung). Darüber hinaus entwickelt und vertreibt die COC AG weitgehend standardisierte IT-Managementlösungen wie das Support Management System HelpMatics™, das MS Office Vorlagensystem DocuNize sowie Schnittstellen im ARS Remedy Umfeld. Insgesamt beschäftigt die COC Group ca. 135 hochspezialisierte Mitarbeiter an insgesamt 7 Standorten in Deutschland und Österreich. Weitere Informationen unter www.coc-ag.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.