• Pressemitteilung BoxID 718348

Neue Maßstäbe in Sachen Video-Einbau-Messmikroskop

Quantensprung

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Eine neue Referenzgröße am Markt ist die neue Serie der hochpräzisen Wide-Field Video Microscope Units aus dem Hause MITUTOYO, kurz
„WIDE VMU“ genannt. Sie unterstützen Kameras im APS-C-Format (2-Zoll-Äquivalent) und ermöglichen ein gegenüber einem herkömmlichen Video-Einbau-Messmikroskop um den Faktor 7,2 größeres Bild. Das sorgt für noch schnelleres und komfortableres Messen im Submikronbereich.


Neuss, im Dezember 2014. Im Hause MITUTOYO ist man stolz auf die neue WIDE VMU Serie zur Inline-Anwendung: Mit den neuen Produkten stößt der japanische Premiumhersteller von Präzisionsmesstechnik in ganz neue Dimensionen vor. Denn wo andere Messmikroskope nur ½-Zoll oder 2/3-Zoll-Bildsensoren unterstützen, gestatten die neuen Einbaulösungen von MITUTOYO die Verwendung von Kameras im APS-C-Format (22,2 x 14,8 Millimeter). Das ermöglicht ein über siebenmal größeres Bild zur Inspektion. Auf diese Weise werden viele der ansonsten nötigen Bewegungen des Werkstücks zu einer flächendeckenden Analyse überflüssig, was für einen schnelleren und reibungsloseren Ablauf der Messung sorgt. Das zahlt sich gerade dann aus, wenn viele Messungen in kürzester Zeit zu absolvieren sind, beispielsweise bei der Untersuchung von Flat Panels oder bei der Überprüfung von Halbleitern.

Zur Wahl stehen die WIDE VMU in zwei verschiedenen Systemen: einem für Hellfeld-Betrachtung (WIDE VMU) und einem mit einem zusätzlichen, unabhängigen Lichtleitereingang für Hell-/Dunkelfeld-Betrachtung zum Entlarven von Kratzern, Staub und Unebenheiten (WIDE VMU-BD). Die Einheit der Lichtleiteranschlüsse lässt sich sowohl um die X- als auch um die Z-Achse um 90 Grad schwenken, was die Anwendung erleichtert und für einen äußerst platzsparenden Einbau bürgt.

Beide Modelle sind wahlweise mit einem horizontalen oder einem vertikalen Abgang für die Kamera erhältlich, was die Anwendung mehrerer Einheiten in Reihe erlaubt. Alle WIDE VMU warten mit einem
F-Mount-Anschluss auf, zusätzlich umfasst der Lieferumfang einen Adapter zum Anschluss per C-Mount für Kameras mit Bildsensoren bis 2/3-Zoll-Format. Optional bietet MITUTOYO darüber hinaus seinen Kunden eine Polarisationseinheit sowie einen motorischen Revolver für blitzschnellen Objektivwechsel an.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die CNC-Arena GmbH

Mitutoyo ist Kunde der CNC-Arena, die seit mehr als zehn Jahren das führende Branchenportal in der Fertigungstechnik und Automatisierung ist.
In Deutschland ist Mitutoyo seit 1968 aktiv und heute mit der Zentrale in Neuss am Rhein sowie mit weiteren Solution Centern in Hamburg, Berlin, Eisenach, Leonberg und Ingolstadt vertreten. Hier sind rund 266 Mitarbeiter in Entwicklung, Service, Vertrieb und Verwaltung für die Kunden im Einsatz. Hinzu kommen Spezialisten im Computer-Technologie-Labor Mitutoyo CTL Germany GmbH in Oberndorf am Neckar, das sich ausschließlich mit der Softwareentwicklung für die Dreikoordinaten-Messtechnik befasst und damit Weltstandards setzt. Der periphere Bereich der Koordinatenmessgeräte, die Aufspann- und Beladesysteme sowie Thermokabinen, werden durch das Tochterunternehmen KOMEG im Saarland abgedeckt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer