Innovationspreis Mittelstand 2009 geht an Irlbacher

Kategoriesieg für Glasplatine des oberpfälzer Familienunternehmens

(PresseBox) (Landshut, ) Die Irlbacher Blickpunkt Glas GmbH wurde als Preisträger des diesjährigen Innovationspreises Mittelstand in der Kategorie Mikrosystemtechnik ausgezeichnet. Der oberpfälzer Glas-Spezialist konnte die Jury mit seiner völlig neu entwickelten Glas-Leiterplatte IMPAtouch überzeugen und sich gegen weit über 500 innovative Industrielösungen durchsetzen.

Mit Hilfe der von dem Unternehmen aus Schönsee (Landkreis Schwandorf) entwickelten Technologie IMPAtouch lassen sich gedruckte Schaltungen einschließlich ihrer Mikroprozessoren direkt auf die Rückseite einer Glas-Frontplatte bestücken. Die Frontplatte wird damit selbst zum Schaltungsträger. Weil die Leiterbahnen von außen nicht zu erkennen sind, schränkt diese Lösung das Design von Glasobjekten in keiner Weise ein – ganz im Gegenteil: Geschickt angeordnete Lämpchen ermöglichen raffinierte Beleuchtungseffekte, bis hin zu Glasobjekten, die sich erst dann als Bedienpanel „outen“, wenn sich eine Hand nähert.

Besonders überzeugt hat die Jury, dass auch die Umwelt gleich in mehrfacher Hinsicht profitiert: Der bisher übliche Herstellungsprozess einer Leiterplatte einschließlich der Nasschemie entfällt komplett. Kunststoff-Frontplatten, Folien und die zugehörigen Stanzwerkzeuge werden nicht mehr benötigt. Und weil das Glas sowieso thermisch gehärtet werden muss, führt das Einbrennen der Leiterbahnen auch zu keinem zusätzlichen Energieaufwand.

Derzeit entwickelt Irlbacher die IMPAtouch-Technologie in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Landshut und dem dort angesiedelten Cluster Mikrosystemtechnik weiter. Das Kompetenznetzwerk aus Landshut hat Irlbacher bei der Präsentation der IMPAtouch-Technologie vor der Jury maßgeblich unterstützt und damit die Preisverleihung an das oberpfälzer Familienunternehmen erst möglich gemacht. Stellvertretend für die Initiative Mittelstand übergab daher heute der Manager des Clusters Mikrosystemtechnik, Tom Weber, den Innovationspreis an den Geschäftsführer der Schönseeer Glasspezialisten, Josef Irlbacher.

„Mit der Kombination modernster Schaltungstechnik und der in Jahrzehnten gewachsenen Erfahrung in Sachen Glasbearbeitung“, hieß es in der Laudatio, “ermöglicht die Produktreihe IMPAtouch von Irlbacher innovative und designorientierte Produkte aus Glas. Dabei sind der farblichen Gestaltung der Oberfläche kaum Grenzen gesetzt; auch komplexe Bedienelemente bis hin zu Schiebereglern und Encodern können realisiert werden“.

Die Initiative Mittelstand und der Huber Verlag für Neue Medien verleihen den Innovationspreis Mittelstand dieses Jahr bereits zum vierten Mal. Die Jury aus Industrie-Experten und Fachredakteuren hat über 500 Bewerbungen in 14 Kategorien nach Innovationsgehalt und Nutzen für die Industrie bewertet.

Cluster Mikrosystemtechnik

Glas ist bei der Irlbacher Blickpunkt Glas GmbH nicht nur Name sondern seit der Unternehmensgründung 1935 gleichzeitig auch Programm.

Ob Design-Objekte, futuristische Armaturen, beständige Sichtgläser für Kachelöfen, edle Blenden für Haus­haltsgeräte oder kratzfeste, intelli­gente Frontplatten für hermetischen Gehäuseeinschluss – Irlbacher liefert die Komplettlösung aus einer Hand.

Hauptsitz der inhabergeführten Unternehmensgruppe, die heute über 350 Mitarbeiter beschäftigt, ist der sympathische Ferienort Schönsee, gut 70 km nordöstlich der alten Kaiserstadt Regensburg. Von den über 70 Jahren Erfahrung im Bearbeiten von Glas profitieren die Kunden des quirligen Unternehmens jeden Tag – von der ersten Produktidee über Design- und Konzeptstudien bis hin zum serienreifen Produkt.

Die Irlbacher Unternehmensgruppe ist Mitglied im Cluster Mikrosystemtechnik.

Unternehmen miteinander und mit der anwendungsorientierten Forschung der Hochschulen zu vernetzen, das ist die Aufgabe des Clusters Mikrosystemtechnik. Als kompetenter, wertneutraler und unabhängiger Koordinator unterstützen wir mittelständische Unternehmen darin, ihre Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft durch disziplinübergreifende Zusammenarbeit nachhaltig zu stärken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.