+++ 811.734 Pressemeldungen +++ 33.732 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Berliner Winter Summit - neue Wege für Cloud-Anbieter

Winter Summit am 22. Januar 2015 / Die Wichtigkeit von Katalogen und Marktplätzen / Multi-Channel-Vermarktung

(PresseBox) (Frankfurt, ) Der deutsche Cloud-Markt boomt - für die Anbieter bedeutet das konkret: Es gilt sich "in Szene zu setzen". Neue Vermarktungswege wie Cloud-Marktplätze spielen eine immer zentralere Rolle. Der unabhängige Verband Cloud Ecosystem nimmt sich dieses Anliegen zum Anlass und lädt am 22. Januar 2015 die Vertreter der deutschen Cloud-Wirtschaft zum Thema "Multi-Channel-Vermarktung" in die Berliner Hauptstandrepräsentanz der Deutschen Telekom ein.

Der deutsche Cloud-Markt nimmt an Fahrt auf, denn auch hierzulande erkennen Unternehmen zunehmend die Vorteile der Wolke. Der Markt für Cloud Computing mit Geschäftskunden in Deutschland soll laut der BITKOM 2015 um 39 Prozent auf rund 8,8 Milliarden Euro wachsen. Doch mit der steigenden Zahl der Cloud-Anbieter wird der Markt intransparenter und qualitative Lösungen gehen in der Menge unter. Was auf den ersten Blick problematisch wirkt, kann aber auch ein Vorteil sein.

Neuen Marketing- & Vertriebskanälen kommt daher eine immer größere Bedeutung zu. Frank Türling, Vorsitzender des Cloud Ecosystem, dem unabhängigen Expertennetzwerk aus 50 Mitgliedern, ist sich sicher: "Cloud-Anbieter, die sich nach neuen und innovativen Distributionswegen umsehen, ergreifen die Chance, einen Schritt schneller als die Konkurrenz zu sein und heben so ihre Produkte von anderen ab."

Damit die Unternehmen gleich von Beginn des neuen Jahres aus dem Vollen schöpfen und alle Wege ergreifen können, ihre Lösungen bestmöglich an den Endkunden zu bringen, dreht sich der diesjährige Winter Summit des Cloud Ecosystem am 22. Januar 2015 um die Themen Vermarktungskonzepte rund um Cloud-Marktplätze sowie potentielle neue Channels und Vertriebswege. Wie schon die beiden Jahre zuvor versammelt sich - ganz im Zeichen der Vernetzung - die Prominenz der deutschen Cloud-Industrie auch diesen Winter wieder in der Hauptstandrepräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin.

Vermarktungskonzepte rund um die German Businesscloud

Die rund 200 erwarteten Gäste dürfen sich auf eine bis ins kleinste Detail durchgeplante Agenda freuen. Hochkarätige Referenten von T-Systems, Microsoft, Tech Data, dem Expertennetzwerk Cloud Ecosystem und weiteren in der Szene etablierten Organisationen stellen ab 09:30 Uhr vormittags neue Vermarktungs-Konzepte vor, zeigen potentielle Channels auf und geben interessante Anregungen für neue Umsatzpotentiale. Die Experten sind sich sicher: Nur wer auf Themen wie Content Marketing, Labelling von Cloud-Lösungen und Kataloglistungen setzt, wird in Zukunft am Markt gewinnen.

Renommierte Verlage und Medienvertreter vor Ort bringen ebenfalls ihr Knowhow in die Diskussionen rund um das Thema "Multichannel" ein. Nach der resümierenden Podiumsdiskussion besteht um 17:30 Uhr die Möglichkeit eines einstündigen After-Summits fürs Networking für Vortragende und Besucher. Eine Abendveranstaltung, an dem Mitglieder kostenfrei und auch Nicht-Mitglieder für eine Pauschale von 39 Euro teilnehmen dürfen, rundet das Event ab.

Bereits im November 2014 startete das Cloud Ecosystem mit der German Businesscloud unter www.germanbusinesscloud.de einen Cloud-Lösungskatalog, der Anbieter bei der Vermarktung ihrer Lösungen unterstützt und für Interessenten mit wenigen Klicks übersichtlich zertifizierte Cloud-Lösungen auflistet. Doch das ist erst der Anfang. Welche neuartigen Vermarktungswege die Plattform für Cloud-Anbieter 2015 bringt, darauf dürfen sich die Teilnehmer des diesjährigen Berliner Winter Summits ganz besonders freuen.

Noch bis zum 20. Januar können sich Vertreter aus der Cloud-Industrie unter www.summit.cloudecosystem.org (Weiterleitung auf Xing) für den diesjährigen Winter Summit für 149 Euro anmelden. Dort gibt es neben der genauen Agenda alle Informationen zum Event.

Website Promotion

Über den Cloud-EcoSystem e.V.

Das deutsche Cloud Ecosystem wurde 2010 gegründet. Der unabhängige Verband der deutschen Cloud-Industrie hat derzeit 50 Mitglieder. Das Experten-Netzwerk setzt sich aus namhaften und etablierten internationalen und deutschen SaaS-, PaaS- und IaaS-Anbietern zusammen.

Mit der German Businesscloud schlägt das Ecosystem nun eine Brücke zwischen Cloud-Angebot und Nachfrage. Die Informationsplattform beschreibt und vermittelt hochwertige Cloud-Dienstleistungen für alle verschiedenen Unternehmensbereiche und Ansprüche der Anwender. Dabei zertifizieren die Experten des Cloud Ecosystem anhand spezifischer Gütekriterien die Angebote. Das Ziel: Transparenz im Cloud-Markt schaffen - nicht nur für IT-Spezialisten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.