Reden statt Technik

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Hamburger Firma clarities Software stellt auf der IT Profits 2010 in Berlin einen neuen Ansatz zur Software-Entwicklung vor, der an die Industrie angelehnt ist.

Vergleichbar mit einem Fließband werden vorgefertigte Bausteine anhand eines strukturierten Bauplans zu einer Software zusammengefügt. Die dabei eingesetzte Automation durch Generatoren stellt ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau sicher. Gleichzeitig lässt die Automation technische Details in den Hintergrund treten. Dies ermöglicht die äußerst schnelle Erstellung von realistischen Prototypen, wie der finalen Software. Kunden und Dienstleister haben somit mehr Zeit, um die Anforderungen an die Programme in hoher Qualität herauszuarbeiten.

“Anforderungen spiegeln die Schritte zur Erreichung des Kunden-Ziels – und nur deswegen wird ein Software-Projekt überhaupt beauftragt. Unser Ansatz sorgt dafür, dass genau darauf auch der Großteil der Zeit im Projekt verwendet wird. Tiefe Gespräche mit dem Kunden sind für gute Software schlicht essentiell notwendig.” sagt Sebastian Rothbucher, einer der geschäftsführenden Gesellschafter von clarities Software.

Das integrierte Werkzeug von clarities Software stellt den Rahmen bereit, um diese Anforderungen gemeinsam – auch unter Einbeziehung weiterer Experten oder Berater – zu erarbeiten und strukturiert abzulegen. Aus dem so gewonnenen Modell wird anschließend direkt eine Geschäfts-Software generiert, wofür clarities die technische Basis in seine Projekte miteinbringt.

clarities Software GbR

clarities setzt Software-Projekte in kurzer Zeit und hoher Qualität um,
indem wir aus der Industrie bewährte Prinzipien auf die Software-Entwicklung
übertragen. Damit reduzieren wir nicht nur Kosten und Risiko, sondern
ermöglichen die Erstellung einer Software, die den Bedürfnissen der
Unternehmen, für die wir arbeiten, optimal gerecht wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.