Abu Dhabi: Neues Projekt mit Daimler

(PresseBox) (Heilbronn, ) Der Stuttgarter Autohersteller Daimler und sein Großaktionär Abu Dhabi haben ein neues Projekt in Aussicht.

Angeblich will Daimler an Abu Dhabis Staatsfonds Aaber rund 40% seiner 10%-igen Beteiligung an Tesla Motors verkaufen.

Tesla vertreibt in Europa und Nordamerika Batteriefahrzeuge, die speziell auch lange Strecken ausgelegt sind. Damit ist Tesla derzeit das einzige Unternehmen, das sich auf diese batteriebetriebenen Langstreckenfahrzeuge spezialisiert hat.

Abu Dhabis Staatsfond Aabar hält derzeit 9,1% an Daimler. Daimlers Chef Dietmar Zetsche äußerte sich hierüber wie folgt: "Wir sind froh, dass Aabar uns bei der Entwicklung von Batteriesystemen und Elektroantrieben unterstützt, um die weltweite Kommerzialisierung von Elektrofahrzeugen zu beschleunigen."

Damit Daimler und Tesla gegenseitigen die Kenntnisse und das Wissen nutzen können, sollen die beiden Unternehmen intensiver bei der Konzeption von batteriebetriebenen Systemen und Elektroantrieben zusammenarbeiten. Zudem sollen vereinzelte Fahrzeugprojekte angestrebt werden.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.