Abu Dhabi: Das Festival der Falken

(PresseBox) (Heilbronn, ) Die Falknerei in arabischen Landen ist eine uralte Tradition und gilt als kulturelles Erbe.

Seit über 4.000 Jahren wird die Falknerei praktiziert und in rund 65 Ländern ausgeübt. Sogar auf den Banknoten der Vereinigten Arabischen Emirate sind die edlen Tiere verewigt.

Nun fand zum zweiten Mal das Internationale Falknerfestival statt. Es wurde vom sog. "Emirates Falconer's Club" organisiert und finanziert, dieses Jahr fand es in Großbritannien statt.

Der Geschäftsführer des Clubs, Majid Al Mansouri, äußerte sich über das Festival wie folgt: "Das Festival dient der Förderung internationaler Kontakte und des kulturellen Austausches und bringt uns so einen Schritt näher an unser Ziel, sicherzustellen, dass sich auch zukünftige Generationen an diesem wichtigen Teil unserer Kultur erfreuen können."

Durch dieses Festival wurde der Falke verstärkt thematisiert und das Augenmerk auf seine Erhaltung und seinen Fortbestand gelegt. Über 10.000 Gäste besuchten das Festival, etliche Abgeordnete, internationale Regierungsvertreter usw. gaben sich hier die Ehre.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.