Cirquent begrüßt neuen Executive Vice President Automotive

(PresseBox) (München, ) .
- Dr. Rainer Mehl ist gleichzeitig Head of Manufacturing
- Der Wirtschaftsökonom und Organisationsstratege hat langjährige Erfahrung in puncto Organisationsentwicklung, CRM, Change Management und Programmsteuerung
- Sein Branchenwissen umfasst die Automobil- und Automobilzulieferindustrie, Automobilbanken und Konsumgüterhersteller

Die IT-Beratung Cirquent hat einen neuen Vice President Automotive. Dr. Rainer Mehl, 46, übernimmt zum 1. Juli 2010 in dieser Funktion die Leitung des Manufacturing-Bereichs. Der in Hamburg und Turin promovierte Wirtschaftsökonom und Organisationsstratege hat in vielen Jahren bei PricewaterhouseCoopers (PwC) und IBM Business Consulting fundierte Strategieumsetzungs- und Führungserfahrung gesammelt, vor allem auf den Gebieten Organisations- und Prozessentwicklung, CRM, Change Management und Programmsteuerung.

Von 2005 bis 2008 leitete Rainer Mehl als Partner Vice President bei IBM Global Business Services das Strategy & Change Consulting für Deutschland und North-East Europe. Zuvor war er im Zeitraum 2002 bis 2005 Global Relationship Partner für die BMW Group. In seiner Zeit bei PricewaterhouseCoopers (PwC Consulting), wo er von 1995 bis 2002 arbeitete, stieg Mehl 2000 in den Rang eines Partners auf. Seit Ende 1998 lag sein Fokus auf Projekten zur Vertriebsoptimierung für die BMW Group. Grundlage seiner Karriere waren neben seiner Ausbildung bei der Dresdner Bank AG vor allem auch seine Promotion über Organisationsentwicklung in der Automobilindustrie sowie Studienabschlüsse in Politik- und Wirtschaftswissenschaften.

„Die OEMs stehen heute vor großen Herausforderungen. Cirquent hilft ihnen dabei, sich über innovative IT-Services zu differenzieren und damit Wettbewerbsvorteile zu realisieren. Dies gilt beispielsweise in der Fahrzeugdiagnose, die trotz gestiegener Komplexität durchgehend zu betrachten ist, von der Entwicklung bis zum After Sales. Es gilt auch für die Kundenfokussierung, die von der strategischen Ausrichtung bis zur IT-Umsetzung und in den Handel hinein umfassend adressiert werden muss“, erklärt Rainer Mehl. „Cirquent wird die eigene Differenzierung und Orientierung am Kundennutzen noch stärker als bisher verfolgen. Als einer der führenden IT-Dienstleister für die Automobilindustrie ist dies unser Weg nach vorne.“

Zudem baut Cirquent seinen Marktanteil als Dienstleister im Bereich Automotive kontinuierlich weiter aus. "Wir suchen daher mindestens 40 Prozess-, Technologie- und Branchenexperten, um unser Team zu verstärken", ergänzt der neue Vice President Automotive.

Cirquent GmbH

Cirquent zählt zu den Top Ten im Ranking der führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen Deutschlands (Quelle: Lünendonk-Liste 2010). Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung bietet Cirquent Consulting entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Banken, Versicherungen, Fertigungs-, Automotive- und Telekommunikationsunternehmen.

Neben der branchenorientierten Strategie- und Prozessberatung gehören Konzeption, Integration und Implementierung von Technologien, die Geschäftsprozesse unterstützen sowie Betrieb und Wartung von IT-Systemen zum Portfolio. Ausgeprägte branchenspezifische Prozess-, Methoden- und Technologiekompetenz in Customer Management, Finance Transformation und Application Management bilden die Stärken des Unternehmens. Darüber hinaus profitieren die Kunden vom fundierten Knowhow der hundertprozentigen Cirquent Tochter Silverstroke in den Bereichen Auto ID, Informationslogistik und Fernwartung. Cirquent berät führende Unternehmen wie BMW Group, Commerzbank, Münchener Rück oder T-Mobile Deutschland.

Cirquent, mit Hauptsitz in München, hat vier weitere Standorte in Deutschland und ist mit Niederlassungen in Österreich, der Schweiz und in Großbritannien vertreten. Mit rund 1.600 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen 2009 europaweit einen Umsatz von 216 Millionen Euro. Ende September 2008 übernahm der in Tokio börsennotierte IT-Konzern NTT Data, eine Tochtergesellschaft der Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT), 72,9 Prozent der Cirquent-Anteile. Die BMW Group bleibt mit 25,1 Prozent an Cirquent beteiligt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.