Schutz sensibler Daten vor Innentätern

cirosec geht Partnerschaft mit Verdasys ein

(PresseBox) (Heilbronn, ) cirosec, der Spezialist im IT-Sicherheitsbereich, ist eine Partnerschaft mit Verdasys eingegangen. Das Unternehmen bietet mit seinem Produkt Digital Guardian eine Möglichkeit, sensible Daten vor Verlust oder Missbrauch zu schützen.

Firewalls, Anti-Virus und Intrusion-Detection-Systeme sind heute Standard bei der Absicherung von Unternehmensnetzwerken. Firmen nutzen solche Systeme zur Abschottung nach außen und versuchen dadurch sicher zu stellen, dass keine Daten von außen unberechtigt gelesen oder gestohlen werden können.

Die Mitarbeiter selbst befinden sich aber meist hinter der Firewall und den anderen Sicherheitssystemen und haben entsprechend ihrem Aufgabengebiet berechtigten Zugriff auf Unternehmensdaten. Teilweise aus Unwissen oder Unachtsamkeit, aber eben auch von einigen Wenigen mit voller Absicht, werden diese zum Teil sehr vertraulichen Daten per E-Mail versandt, auf riskanten Medien oder an allgemein zugänglichen Orten gespeichert. Dies kann bisher von keinem der bekannten IT-Sicherheitssysteme verhindert werden. Das Ergebnis ist allerdings immer das gleiche: Sensible Daten sind in fremde Hände gelangt.

Um dies zu verhindern ist cirosec eine Partnerschaft mit Verdasys eingegangen. Das Produkt Digital Guardian, das auf dem Endgerät installiert wird, ermöglicht Unternehmen, sämtliche Datenbewegungen durch zentrale Policies zu überwachen und somit einen unautorisierten Versand oder Speicherung zu verhindern.

Der Digital Guardian wird als Agent auf den Desktops, Laptops und Servern installiert, wo er permanent den Datengebrauch überwacht. Der Agent zeichnet alle Aktivitäten bezüglich Zugriff und Bewegung von Daten auf, kann jedwede Datenbewegung gemäß zentraler Richtlinien wirksam verhindern und kontrolliert den Zugriff von Applikationen auf Ressourcen wie Netzwerkkommunikation, Speichermedien und Drucker. Der Agent benötigt nur geringe Speicherkapazitäten und kann für den Nutzer unsichtbar gemacht werden.

Zusammen mit der webbasierten Digital Guardian Konsole, die tiefe forensische Möglichkeiten und Risiko-Trendreports liefert, sind Installation, Verteilung von Policies, Management, Reporting und Auditierung von einer zentralen Stelle aus möglich.

„Verdasys hat mit cirosec einen kompetenten Partner gewonnen, der sich erfolgreich der Aufgabe stellen wird, mit Digital Guardian eine neuartige Lösung für das Insiderrisiko auf dem deutschen Markt einzuführen.", so Stefan Gieseler, Leiter des Geschäftsbereiches Europa der Firma Verdasys. "Die heutigen Effizienzanforderungen haben dazu geführt, dass selbst sensitive Daten auf immer mehr Notebooks verfügbar sein müssen. Das damit einhergehende Insiderrisiko, vertrauliche Daten verlieren zu können, ist vielen Unternehmen durchaus bewusst. Adäquate Sicherheitslösungen waren jedoch bis dato nicht verfügbar.“

2800 Zeichen (mit Leerzeichen) 358 Wörter

cirosec GmbH

Die cirosec GmbH ist ein spezialisierter Anbieter von Beratung, Dienstleistung und Lösungen im Bereich der IT-Sicherheit. Das cirosec-Team zeichnet sich dabei durch seine zahlreichen Experten aus, die als Buchautoren, Dozenten oder Referenten internationaler Kongresse bekannt sind und den Kunden individuell mit technischem und strategischem Sachverstand beraten. Darüber hinaus verfügen sie über langjährige Erfahrung in der Konzeption und Integration von Sicherheitsprodukten in komplexen Umgebungen. Neben den klassischen Themen wie Netzwerksicherheit und Intrusion Prevention beschäftigt sich das Unternehmen sehr stark mit neuen Themen wie Web-Applikations-Sicherheit, Wireless Security, Sicherheit sensibler Daten und Verwundbarkeits-Management. Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit sind Sicherheitsüberprüfungen von Systemumgebungen und Anwendungen sowie Trainings.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.