E-Book-Downloads knacken die Million

In Deutschland wird schon heute fleißig elektronisch gelesen. Vor allem Männer im Westen greifen zu. Frauen warten noch auf mehr belletristische Titel. Der Osten ist allgemein noch zögerlich

(PresseBox) (München, ) Schon bevor die ersten Lesegeräte für E-Books in Deutschland auf dem Markt kommen, erfreuen sich elektronische Bücher großer Beliebtheit. So verzeichnete ciando, größter E-Book-Anbieter im deutschen Sprachraum, jüngst den millionsten Buch-Download. ciando vertreibt gut 30.000 Titel von 250 Verlagen über die eigene Website www.ciando.com sowie eine Vielzahl angeschlossener Buchhandlungen, Verlagsshops und Bibliotheken.

Vor allem Fachbücher und Ratgeber finden bisher ihre Leser vor dem Bildschirm; Belletristik steht eher im Hintergrund. Dies dürfte einer der Gründe sein, weshalb der Anteil der männlichen Nutzer nach Angaben des Münchener Unternehmens zur Zeit bei knapp 75% liegt. Wie die Studie "Lesen in Deutschland 2008" der Stiftung Lesen belegt, bevorzugen Frauen eher Romane, Erzählungen und Gedichte.

Ferner unterscheidet sich die E-Book-Nutzung zwischen dem Osten und dem Westen der Republik: ciando verzeichnet eine gemessen an der Einwohnerzahl deutlich stärkere Nutzung der elektronischen Bücher im Westen. Bei physischen Büchern hat sich die Buchlektüre in den letzten Jahren laut Stiftung Lesen dagegen nahezu vollständig angeglichen.

Die nun bald startenden mobilen E-Book-Reader werden das aktuelle Feld verändern. Dr. Werner-Christian Guggemos, Geschäftsführer der ciando GmbH, ist sich sicher: "Jetzt geht's richtig los. Die Nutzerzahlen wachsen stetig, mit den neuen Lesegeräten für E-Books wird nun auch die Belletristik deutlich mehr Fahrt aufnehmen. Damit wird der Anteil der weiblichen Nutzer schnell ansteigen. Unsere E-Books stehen bereit!"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.