Chevrolet erzielt 2011 weltweiten Absatzrekord

(PresseBox) (Rüsselsheim, ) .

- 4,76 Millionen verkaufte Fahrzeuge weltweit
- 21 Prozent Wachstum in Deutschland im Vergleich zu 2010
- Über 60 Prozent des Absatzes außerhalb der USA
- Mutterkonzern GM erzielt weltweit 11,9 Prozent Marktanteil
- Chevrolets Rekordergebnis hat großen Anteil am GM Absatz von über 9 Mio. Fahrzeugen

Mit 4,76 Millionen verkauften Fahrzeugen weltweit hat Chevrolet 2011 eine Rekordmarke erreicht. Dank dieses Ergebnisses wuchs der weltweite Absatz des Mutterkonzerns General Motors (Listung an der New Yorker Börse: GM) auf über 9 Millionen Fahrzeuge an - im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 7,6 Prozent.

General Motors steigerte 2011 seinen weltweiten Marktanteil um 0,4 Prozentpunkte auf 11,9 Prozent. In jedem der vier übergeordneten Verkaufsgebiete - North America, South America, Europe und International Operations - konnte der Absatz gesteigert werden. GM verkaufte im vergangenen Jahr weltweit insgesamt 9.025.942 Fahrzeuge (2010: 8.385.484 Fahrzeuge).

Absatzstärkster Markt für Chevrolet waren die USA, die mit 1.775.812 Fahrzeugen ein Plus von über 13 Prozent im Vergleich zu 2010 verzeichneten. Auch China erreichte mit 595.068 Einheiten einen neuen Absatzrekord (+9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum). Zu den Märkten, bei denen sich im Jahresvergleich signifikante Steigerungen ergaben, zählen Vietnam (+79 Prozent), Russland (+49 Prozent), die Türkei (+30 Prozent) und Deutschland (+21 Prozent).

"Chevrolet verdankt sein beeindruckendes Wachstum in etablierten und aufstrebenden Märkten seiner starken neuen Modellpalette. Sie erfüllt die ganz unterschiedlichen Bedürfnisse von Kunden überall auf der Welt", so Dan Akerson, Chairman und CEO von General Motors. "Das Markenportfolio von General Motors beinhaltet kraftstoffeffiziente, leistungsfähige Fahrzeuge, die zudem einen hervorragenden Komfort bieten. Genau das ist es, was sich die Kunden wünschen."

Chevrolet baut seine weltweite Präsenz durch neue Modelle aus, die im Hinblick auf international unterschiedliche Fahrbedingungen und Kundenwünsche entwickelt wurden. Zu diesen Modellen zählen Fahrzeuge wie Cruze, Aveo (in den USA als Sonic vermarktet), Spark, die neue, für den Weltmarkt konzipierte Mittelklasselimousine Malibu sowie Crossover-Fahrzeuge wie der Familien-Van Orlando und der Pick-up Colorado.

Die Kompaktlimousine Cruze erwies sich im vergangenen Jahr als Zugpferd der Marke Chevrolet: Über 670.000 Fahrzeuge fanden 2011 einen neuen Besitzer. Seit seiner Einführung im Jahr 2009 wurden vom Cruze über 1,13 Millionen Einheiten verkauft. Damit bleibt er weiterhin Chevrolets weltweit erfolgreichstes Modell. In den USA verdankt das Unternehmen seinen Status als absatzstärkste Automobilmarke nicht zuletzt dem Cruze.

In über 15 Märkten erzielte Chevrolet im Vergleich zum Vorjahr Absatzrekorde. Die stärksten Zuwächse ergaben sich in Peru (+81 Prozent), Vietnam (+79 Prozent), Thailand (+57 Prozent), Südafrika (+50 Prozent) und Israel (+46 Prozent).

"Ohne Zweifel ist die neue Modellpalette von Chevrolet ein Treiber unseres weltweiten Erfolgs", so Tim Lee, President GM International Operations. "Chevrolet entwickelt sich zur ersten Wahl für Kunden überall auf der Welt. Das belegt die Einführung unserer Marke in Südkorea wie auch ihr immenses Wachstum in China und in weiteren Märkten von GM International Operations."

Chevrolet hält im Jahr 101 seiner Unternehmensgeschichte weiter Kurs auf dem Weg zu einer noch globaleren Marke: Über 60 Prozent des Absatzes liegen bereits außerhalb des US-amerikanischen Marktes.

"2012 werden wir unsere Fahrzeugpalette weiter ausbauen und damit das Wachstum in unseren Schlüsselmärkten fortführen", so Lee.

Für den Mutterkonzern General Motors waren die zwei größten Absatzmärkte im Jahr 2011 China, wo GM und seine dort beteiligten Partner 2.547.203 Fahrzeuge verkauften (+8,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum), und die USA (2.503.820 Fahrzeuge bzw. +13 Prozent). In beiden Ländern ist GM Marktführer.

Chevrolet Deutschland GmbH

Chevrolet ist mit einem Jahresabsatz von mehr als 4 Millionen Fahrzeugen in über 140 Ländern die größte weltweite Marke von General Motors. Bezogen auf den Verkauf ist Chevrolet weltweit die viertgrößte Automarke und zählt zu den am schnellsten wachsenden Marken der Welt. Chevrolet Fahrzeuge verbinden ausdrucksstarkes Design, Leistung, Innovation und Zweckmäßigkeit - bei einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. 1911 von dem Schweizer Emigranten Louis Chevrolet in den USA gegründet, feierte die Marke 2011 ihr 100-jähriges Jubiläum. 2005 wurde sie in Europe wieder eingeführt. In West- und Zentraleuropa ist Chevrolet mit über 2.500 Händlern und Service-Stationen vertreten. Das europäische Produktportfolio umfasst den Cityflitzer Spark, den Kleinwagen Aveo als Limousine und Fließheck, den Kompaktwagen Cruze als Limousine und Fließheck, den Familien-Van Orlando, das SUV Captiva, die legendären Sportwagen Camaro und Corvette sowie den Volt, ein Elektrofahrzeug mit verlängerter Reichweite. 2012 führt Chevrolet den Cruze als Kombi und die Mittelklasselimousine Malibu ein.

Weitere Informationen zu Chevrolet finden Sie unter www.chevrolet.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.