Chevrolet Deutschland mit erfolgreichster Halbjahresbilanz seiner Geschichte

Neuwagengeschäft im Juni mit über 62 Prozent Steigerung / Über 22.000 Händlerbestellungen im ersten Halbjahr 2009 / Verkaufsergebnisse des Vorjahres bereits jetzt erreicht

(PresseBox) (Rüsselsheim, ) Mit über 22.000 Händlerbestellungen im ersten Halbjahr verzeichnet Chevrolet Deutschland das bisher beste Ergebnis seiner Firmengeschichte. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden von den Chevrolet-Händlern damit mehr Fahrzeuge bestellt als im gesamten vorherigen Kalenderjahr. Europaweit konnte Chevrolet im ersten Halbjahr 214.520 Fahrzeuge absetzen, dies entspricht einem Marktanteil von 2,2 Prozent.

Chevrolet hat mit seinen guten Angeboten im Neuwagengeschäft überproportional profitiert, nicht zuletzt aufgrund der Umweltprämie. Mit 17.910 Zulassungen seit Jahresbeginn, dies entspricht einer Steigerung von 44 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, übertreffen die aktuellen Marktdaten sämtliche Erwartungen. Der Juni ist mit 3.703 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 0,87 Prozent der fünfte Rekordmonat in Folge. Dies entspricht einer Steigerung von 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Die neue Kompaktlimousine Cruze übertrifft die Erwartungen. Das Jahresziel von 1.000 Fahrzeugen ist bereits sechs Wochen nach Markteinführung erreicht. Der dynamische, speziell für den europäischen Markt entwickelte Wagen, setzt bei Chevrolet neue Maßstäbe in Bezug auf Qualität, Design und Fahreigenschaften und überzeugt mit einer umfangreichen Serienausstattung, die bereits in der Basisversion ab 14.990 Euro enthalten ist.

Chevrolet konnte auch seine Marktführerschaft im Bereich Autogas ausbauen. Bis Ende Mai verbuchte die Marke Chevrolet einen Marktanteil von 23,6 Prozent.

Mit Kampagnen wie "Clevertanker" oder "Ice Age3", bei denen die Autogasanlage gratis oder zu attraktiven Sonderkonditionen angeboten wird, überzeugt Chevrolet seine Kunden.

Jürgen Keller, Geschäftsführer Chevrolet Deutschland, hierzu: "Chevrolet ist es gemeinsam mit seinen Handelspartnern gelungen, die sich bietenden Chancen der Umweltprämie optimal zu nutzen. Mit unseren Marketingaktionen haben wir es geschafft, viel positive Resonanz zu erzeugen und die Kunden in unsere Verkaufsräume einzuladen. Auch wenn sich die Nachfrage nach der Umweltprämie verlangsamt hat, sehen wir nach wie vor sehr großes Potenzial für uns für die zweite Jahreshälfte 2009. Mit dem Matiz und dem Aveo im Kleinwagen-Segment, dem neuen Cruze und auch dem Captiva sind wir dafür sehr gut aufgestellt."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.