• Pressemitteilung BoxID 436162

Check Point Software Technologies meldet Rekordergebnis für das zweite Quartal 2011

Amnon Bar-Lev, bisher Vice President of Global Field Operations, steuert den Wachtumskurs künftig als President

(PresseBox) (Redwood City, Kalifornien/Ismaning, ) Die auf Security-Lösungen spezialisierte Check Point® Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP) gibt heute ihre Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2011 bekannt. Danach konnte das Unternehmen mit einem Quartalsumsatz (30.6.2011) von 300,6 Millionen Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum von 15 Prozent erzielen. Das Betriebsergebnis (non-GAAP) für den Berichtszeitraum liegt bei 171 Millionen Dollar und repräsentiert 57% des erreichten Umsatzes. Der Gewinn je Aktie (Earnings per Share/EPS, non-GAAP) liegt mit 0,68 Dollar um 17% über dem Ergebnis des zweiten Quartals 2010.

"Das erste Halbjahr 2011 brachte herausragende Ergebnisse", so Gil Shwed, Gründer, Chairman und CEO (Chief Executive Officer) von Check Point Software Technologies. "Wie schon in den ersten drei Monaten konnten wir auch für das zweite Geschäftsquartal unsere Erwartungen übertreffen. Die guten Ergebnisse werden vor allem durch den Vertrieb von unternehmensweit genutzten und mit einer wachsenden Zahl von Software Blades ausgestatteten Gateways erzielt. Insbesondere unsere IPS- und Application Control Software Blades haben im zweiten Quartal ein signifikantes Wachstum aufgewiesen."

Amnon Bar-Lev wird zum President bei Check Point ernannt

Für den geschäftlichen Erfolg des Unternehmens seit vielen Jahren maßgeblich mit verantwortlich ist Amon Bar-Lev, der jetzt mit sofortiger Wirkung zum President von Check Point berufen wurde. Bar-Lev kam in 2005 zu Check Point und war zuletzt als Vice President of Global Field Operations für alle vertrieblichen Aktivitäten und das weltweite Partnerprogramm des Security-Anbieters zuständig. Zwischenzeitlich konnte das Unternehmen seinen Jahresumsatz auf heute ca. 1,2 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln. Bar-Lev wird künftig weltweit sämtliche kundenorientierten Bereiche wie Vertrieb, Marketing, Business Development und Technische Services verantworten und weiterhin direkt an Gil Shwed, Gründer, Chairman und CEO, berichten.

Produkt-Highlights im 2. Quartal 2011:

Check Point kündigt ZoneAlarm SocialGuard an: Die Lösung ermöglicht Eltern den proaktiven Schutz ihrer Kinder vor Gefährdungen durch Facebook, etwa vor Cyber-Mobbing, sexuellen Belästigungen und Übergriffen, gehackten Accounts und schadhaften Links. Das Produkt wurde von CNET mit 5 Sternen ausgezeichnet und hat vom PC Magazine die Beurteilung "Sehr empfehlenswert" erhalten.

Check Point kündigt die ZoneAlarm 2012-Suite an: Die neue Internet Security Suite wartet mit Cloud-fähiger Security, neuen Funktionen für die elterliche Kontrolle und weiter entwickelten Antivirus-Kapazitäten auf. Diese nutzen die Lösung ZoneAlarm DefenseNet, einen Cloud-basierten Service, der täglich mehr als 50.000 neue Applikationen und Gefahren entdeckt und so - vom Anwender unbemerkt - für die Abwehr bestehender und neu auftretender Gefahren sorgt.

Weitere Informationen unter www.checkpoint.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Check Point Software Technologies GmbH

Check Point Software Technologies Ltd. (www.checkpoint.com), weltweit führend im Bereich Internetsicherheit, ist der einzige Anbieter, der komplette Sicherheitslösungen für Netzwerke, Daten und Endpoints bietet. Check Point bietet seinen Kunden kompromisslosen Schutz vor Bedrohungen aller Art, reduziert die Sicherheitskomplexität und senkt die Gesamtbetriebskosten. Mit FireWall-1 und der patentierten "Stateful Inspection"-Technologie war Check Point ein Vorreiter in der Sicherheitsbranche. Heute setzt Check Point mit der Software Blade-Architektur neue Impulse. Die dynamische Software Blade-Architektur ist eine sichere, flexible und einfache Lösung, die exakt an die Sicherheitsanforderungen einer Firma oder Umgebung angepasst werden kann.

Als einziger Anbieter stellt Check Point den Unternehmen ein Sicherheitskonzept zur Verfügung, das über den reinen Einsatz von IT-Technologien hinaus geht und eine vollständige, dauerhafte Informationssicherheit gewährleistet: Check Point 3D Security ist eine Kombination aus drei Kernelementen: die Sicherheitsrichtlinien der Unternehmen , die Einbeziehung aller involvierten Menschen sowie die konsequente Umsetzung aller Maßnahmen.

Zu den Kunden von Check Point zählen Zehntausende von Firmen und Organisationen jeder Größenordnung, darunter alle Fortune 100-Unternehmen. Die vielfach ausgezeichneten ZoneAlarm-Lösungen von Check Point schützen Millionen von Verbrauchern vor Hackern, Spyware und Identitätsdiebstahl.



Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer