Check Point Software Technologies gibt für das Fiskaljahr 2011 herausragende Ergebnisse bekannt

Rekordgewinn im 4. Quartal / Neue Software Blades und leistungsstarke Appliances finden hohe Marktakzeptanz

(PresseBox) (Redwood City, Kalifornien/Ismaning, ) Wie die auf Security-Lösungen spezialisierte Check Point® Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP) jetzt bekannt gibt, konnte das Unternehmen sowohl für das letzte Quartal als auch für das gesamte Geschäftsjahr 2011 Rekordergebnisse erzielen.

Danach kann der Security-Anbieter für das 4. Quartal 2011 (31.12.2011) einen Umsatz von 356,8 Millionen US-Dollar und damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Wachstum von 12% verzeichnen. Das Betriebsergebnis (non-GAAP) für den Berichtszeitraum liegt bei 213,7 Millionen Dollar und damit um 16% über dem vergleichbaren Vorjahresergebnis (183,6 Millionen Dollar). Der erzielte Nettogewinn (GAAP) von 159,8 Millionen Dollar übertrifft das Ergebnis des Vorjahres um 16%, der Gewinn je Aktie (Earnings per diluted Share) beträgt 0,75 Dollar, was einer Steigerung von 17% gegenüber dem 4. Quartal 2010 entspricht.

Im gesamten Fiskaljahr 2011 (31.12.2011) generierte Check Point mit einem Umsatz von 1,247 Milliarden Dollar ein Wachstum von 14% gegenüber dem Vorjahr. Das Jahresbetriebsergebnis von 725,9 Millionen Dollar (non-GAAP) entspricht einer Steigerung um 17% gegenüber 2010, der Nettogewinn (non-GAAP) konnte um 16% auf 613,6 Millionen Dollar (528 Millionen in 2010) gesteigert werden.

"Das vierte Quartal 2010 setzt den Schlusspunkt hinter ein exzellentes Geschäftsjahr, das unsere eigenen Erwartungen übertroffen hat", resümiert Gil Shwed, Gründer, Chairman und CEO (Chief Executive Officer) von Check Point Software Technologies, das abgeschlossene Fiskaljahr. "Wir konnten sowohl beim Umsatz als auch dem Gewinn Rekordergebnisse verbuchen und haben in allen Geschäftsbereichen herausragende Leistungen erzielt. Wir führen dies nicht zuletzt auf die erfolgreiche Einführung neuer, innovativer Software Blades und neuer, sehr leistungsstarker Appliance-Produkte wie zum Beispiel die 61000-Reihe zurück, die am Markt eine hohe Akzeptanz erfahren."

Die Business-Highlights 2011

- Neue Appliance-Linie mit 3mal höherer Performance - Diese neuen Appliances adressieren die Security-Anforderungen von Organisationen aller Größen, von Kleinunternehmen bis hin zu großen Rechenzentren. Sie sind für die Check Point Software Blade-Architektur optimiert und bieten - zu vergleichbaren Preisen - eine dreimal höhere Performance als ihre Vorgängerversionen.

- Anti-Bot Software Blade - Dieses jüngste Software Blade des Security-Anbieters ist für den Schutz von Organisationen vor Bots und so genannten Advance Persistent Threats (APTs), wie z. B. Stuxnet, entwickelt. Ein Bot ist eine Form von Schadsoftware, die Cyberkriminellen ermöglicht, fremde Computer zu übernehmen und für illegale Aktivitäten zu missbrauchen. Bei der Mehrzahl der jüngsten, weltweit bekannt gewordenen Cyber-Attacken haben Bots eine zentrale Rolle gespielt. Check Points Anti-Bot Software Blade ist die erste, integrierte Lösung, die derartige Attacken entdeckt und blockiert.

- Erweiterte 3D-Security - Durch die Akquisition von Dynasec Ltd., einem führenden Anbieter von Governance-, Risk Management- und Compliance-Lösungen (GRC), hat Check Point seine 3D-Security-Strategie weiter ausgebaut und ermöglicht damit dem Anwender, seinen gesamten 3D-Security-Prozess - von den Geschäftszielen über das Security-Regelwerk bis hin zu dessen Durchsetzung - im Rahmen eines kontinuierlichen und ganzheitlichen Security- und Compliance-Konzeptes umzusetzen.

"Die Einführung neuer Technologien und die erzielten Rekordergebnisse haben 2011 zu einem herausragenden Jahr gemacht", so Shwed. "Die Zunahme von Sicherheitsrisiken und immer raffinierteren Cyber-Attacken führen zu immer höheren Erwartungen unserer Kunden an die Leistungen ihrer Security-Infrastruktur. Unsere Innovationsfähigkeit und die Bereitstellung neuer, bahnbrechender Security-Produkte und -Technologien versetzt die Anwender in die Lage, ein noch höheres Maß an Sicherheit zu erreichen, gleichzeitig aber auch ihre Security-Infrastruktur zu konsolidieren und die Betriebskosten zu senken. Ich möchte an dieser Stelle vor allem unseren Kunden und Partnern für ihre Unterstützung und unseren Mitarbeitern für ihren kontinuierlichen Einsatz und ihre Innovationskraft danken, die ein so großartiges Jahr möglich gemacht haben."

Check Point Software Technologies GmbH

Check Point Software Technologies Ltd. (www.checkpoint.com), weltweit führend im Bereich der Internetsicherheit, ist der einzige Anbieter, der komplette Sicherheitslösungen für Netzwerke, Daten und Endpoints zu Verfügung stellt. Check Point bietet seinen Kunden kompromisslosen Schutz vor Bedrohungen aller Art, reduziert die Sicherheitskomplexität und senkt die Gesamtbetriebskosten. Mit FireWall-1 und der patentierten "Stateful Inspection"-Technologie war Check Point ein Vorreiter in der Sicherheitsbranche. Heute setzt das Unternehmen mit der Software Blade-Architektur neue Impulse. Die dynamische Software Blade-Architektur ist eine sichere, flexible und einfache Lösung, die exakt an die Sicherheitsanforderungen einer Firma oder Umgebung angepasst werden kann.

Als einziger Anbieter stellt Check Point den Unternehmen ein Sicherheitskonzept zur Verfügung, das über den reinen Einsatz von IT-Technologien hinaus geht und eine vollständige, dauerhafte Informationssicherheit gewährleistet: Check Point 3D Security ist eine Kombination aus drei Kernelementen: die Sicherheitsrichtlinien der Unternehmen , die Einbeziehung aller involvierten Menschen sowie die konsequente Umsetzung aller Maßnahmen.

Zu den Kunden von Check Point zählen Zehntausende von Firmen und Organisationen jeder Größenordnung, darunter alle Fortune 100-Unternehmen. Die vielfach ausgezeichneten ZoneAlarm-Lösungen von Check Point schützen Millionen von Verbrauchern vor Hackern, Spyware und Identitätsdiebstahl.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.