Der gejagte Werber

McCann Client Service Director Ralf Menikheim auf der MediaPro 2010

(PresseBox) (München, ) Die Zeiten sind hart für Werbeagenturen. Erst hat man von Ihnen Kreativität erwartet, dann strategisches Denken, dann Effizienz. Alles integriert, alles sofort. Günstig, bitte schön.

Die radikalen Veränderungen des Wettbewerbs haben eher Schneisen als Spuren in der Werbe-Landschaft hinterlassen. Inzwischen ist im Katalog der Forderungen der technologische Weitblick hinzugekommen, freilich ohne Trends und Hypes – immer zielgruppengerecht - aussen vorzulassen.

Die Corporates sind verpflichtet dabei zu sein, die Agenturen sind gezwungen sich auf App-Euphorie et al einzustellen.

Wie aber liefern? Der Content muss die Marke stützen, er muss wiedererkennbar sein, schnell lieferbar und dabei kostengünstig. Die Koordination muss rasch und reibungslos verlaufen. Und wenn die Euphorie abklingt, muss eine Anpassungsstrategie zur Verfügung stehen. Immer wichtiger werden Ressourcen-Planung und die Verteidigung der kreativen Räume.

Die McCann Worldgroup in Deutschland hat mit censhare eine Lösung gefunden und schon vor Jahren den Weg in Richtung Asset-Management eingeschlagen. Sie hat mit der Standardisierung der Prozesse hinter der Kreation die Basis geschaffen für eine synergetische Umsetzung von Markenstrategie und Kreation. Das Ziel ist klar definiert: Mehr Raum für die alles entscheidende Idee!

McCann Client Service Director Ralf Menikheim bietet Einblick und Aussicht:

"The haunted advertiser". New channel - new challenge - new solution im Digital Theatre der MediaPro 2010 am 3. November, 11.45 Uhr.

censhare AG

Mehr als 80 nationale und internationale Medienunternehmen, Finanzdienstleister, Agenturen und Unternehmen aus Industrie und Handel setzten erfolgreich auf integriertes Publizieren mit censhare. Darunter BMW, Opel, GM, coop, REWE, dyson, McCann Erickson, die Deutsche Post, Deutsche Bank, Opel, SwissRe, Geberit und SIEMENS, Condé Nast, der Süddeutsche Verlag, Editora ABRIL in Sao Paulo, National Magazin Company in London oder der österreichische News Verlag. Aber auch Buchverlage haben sich für censhare entschieden um Belletristik, Point of Interest’s und Kommunikationsmittel aus einem System in alle Kanäle zu liefern und mit Ihren Kunden zu kommunizieren. Mittelständische Unternehmen wie Karl Storz, Hevert oder die LST Group setzen auf eine Kommunikations-Datenbank auf censhare.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.