Virtualisierung zum Anfassen: Hands-on Workshop im Citrix-Truck

(PresseBox) (Mannheim, ) Im Juni ist es wieder soweit: Die Virtualisierungsspezialisten der Cema AG schicken für mobile Workshops den Citrix-Truck durch Deutschland. An jedem Stopp können bis zu 18 Teilnehmer anhand einer umfangreichen IT-Infrastruktur von Citrix, Appsense und HP-Hardware, selbst „Hand anlegen“ und Desktop-Virtualisierung im „Selbstversuch“ testen.

„Der Workshop richtet sich an IT-Leiter und Systemadministratoren, die in ihrem Unternehmen die Vorteile der Desktop-Virtualisierung nutzen wollen oder noch in der Entscheidungsfindung sind, und daher zunächst die Technologie besser kennen lernen wollen“, erklärt Workshop-Moderator Frank Schiewe von der Cema AG. Sie erhalten Antworten auf Fragen wie: Wie virtualisiere ich Desktops? Welcher Aufwand steckt dahinter? Wie stelle ich Applikationen zentral bereit?

Alle Teilnehmer arbeiten in einer eigenen Citrix-Umgebung (u.a. XenDesktop 4 und Provisioning Server 5.1). Sie lernen, die Infrastruktur zu installieren, Desktop-Gruppen einzurichten und XenApp Applikationen zu integrieren. Ergänzt wird der Workshop von Live-Demos. Zum einen zeigt AppSense, wie sich persönliche Nutzerumgebungen unabhängig vom Endgerät zentral bereit stellen lassen. Zum anderen wird Citrix den brandneuen XenClient vorstellen. Er ermöglicht es, mehrere virtuelle Maschinen direkt und parallel auf der Hardware eines Notebooks laufen zu lassen, anstatt auf einem Host-Betriebssystem. IT-Verantwortliche können dadurch mobilen Anwendern einen hochsicheren Firmen-Desktop und eine separate private Umgebung bereitstellen.

Eine abschließende Diskussionsrunde bietet die Gelegenheit, die Experten und Hersteller mit Fragen zu „löchern“, sich über anstehende Produktneuheiten zu informieren sowie sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen. „Der Hands-on-Ansatz gepaart mit vertiefenden Gesprächen hat sich bewährt“, sagt Schiewe. Die beiden nächsten Truck-Stopps finden am 15. Juni in Hamburg und am 30. Juni in Frankfurt statt.

CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Die CEMA ist einer der führenden mittelständigen IT-Dienstleister in Deutschland mit 8 Standorten.

Gegründet wurde die CEMA 1990. Zu dieser Zeit nahm der Wandel der Großrechner-Architektur zur PC-Netzwerk-Architektur seinen Lauf. Quasi "seit der ersten Stunde" hat sich die CEMA auf IT-Netzwerke und IT Infrastruktur spezialisiert.

Client-Management, Daten-Management, Server-Management, Security & Access, Collaboration & Mobility, IT Infrastruktur - das sind die sechs strategischen IT-Bereiche der CEMA. Sie unterliegen einem ständigen Update und bilden die Know-how-Basis für unsere CEMA Dienstleistungspakete

Die CEMA bietet die vier Leistungspakete, IT-Consulting, IT-Lösungen, IT-Services und IT-Beschaffung.

Im Bereich Virtualisierung gehört die CEMA zu den wenigen IT-Dienstleistern, die die Virtualisierungstechnologien von Anwendungen, Desktops, Servern und Speicher beherrschen und auf Virtualisierungserfahrung seit 1995 zugreifen kann.

Auszug aus Zertifizierungen: Citrix Partner Platinum, VMware Enterprise Partner, Microsoft Gold Partner, Symantec Gold Partner.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.