VWA-Absolventen - Hoch im Kurs

Verabschiedung eines äußerst erfolgreichen Jahrgangs

(PresseBox) (Mannheim, ) Auch dieses Jahr fand die Diplomverleihung für die Betriebswirte VWA (Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie) in der Rheingoldhalle in Mannheim in festlichem Ambiente statt. Insgesamt 92 Betriebswirte VWA haben die Diplomprüfungen bestanden (davon 13 mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement). Zwei Absolventen haben sogar einen Durchschnitt von 1,0 geschafft und erhielten vom Bund der Diplominhaber VWA einen Geldpreis in Höhe von jeweils 150 Euro überreicht. Neben etwa 220 Absolventen mit Angehörigen nahmen auch zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung der Metropolregion teil. Das berufsbegleitende Studium verlangte natürlich nicht nur von den Studierenden erhebliche Anstrengungen sondern auch Verständnis der jeweiligen Partner und Familien. Mit dem betriebswirtschaftlichen Abschluss haben die Absolventen nun die besten Voraussetzungen, Führungsaufgaben in Wirtschaft und Verwaltung einzunehmen.

Highlight war dieses Jahr der Gastvortrag von Thomas Steckenborn, Vorstandsvorsitzender der CEMA AG, zum aktuellen Thema: „Vom Netzwerk über die Virtualisierung in die Cloud - Wie Innovationen in der IT zu neuen Geschäftsmodellen führen“. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen profitierten von der Möglichkeit, Geschäftsanwendungen, Rechenleistung oder Speicherplatz bedarfsgerecht über das Internet zu mieten. Mit der „Software aus der Wolke“ könnten sie beispielsweise ohne hohe Vorabinvestitionen einen Online-Shop eröffnen. Steckenborn würdigte die Leistung der Absolventen, zusätzlich zu ihrem Vollzeitjob noch eine anspruchsvolle Weiterbildung zu absolvieren. Der Diplom-Betriebswirt hat vor genau 20 Jahren das IT-Systemhaus CEMA in Mannheim gegründet, das mittlerweile an acht Standorten vertreten ist und zu den führenden mittelständischen IT-Dienstleistern in Deutschland zählt.

CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Die CEMA ist einer der führenden mittelständigen IT-Dienstleister in Deutschland mit 8 Standorten.

Gegründet wurde die CEMA 1990. Zu dieser Zeit nahm der Wandel der Großrechner-Architektur zur PC-Netzwerk-Architektur seinen Lauf. Quasi "seit der ersten Stunde" hat sich die CEMA auf IT-Netzwerke und IT Infrastruktur spezialisiert.

Client-Management, Daten-Management, Server-Management, Security & Access, Collaboration & Mobility, IT Infrastruktur - das sind die sechs strategischen IT-Bereiche der CEMA. Sie unterliegen einem ständigen Update und bilden die Know-how-Basis für unsere CEMA Dienstleistungspakete

Die CEMA bietet die vier Leistungspakete, IT-Consulting, IT-Lösungen, IT-Services und IT-Beschaffung.

Im Bereich Virtualisierung gehört die CEMA zu den wenigen IT-Dienstleistern, die die Virtualisierungstechnologien von Anwendungen, Desktops, Servern und Speicher beherrschen und auf Virtualisierungserfahrung seit 1995 zugreifen kann.

Auszug aus Zertifizierungen: Citrix Partner Platinum, VMware Enterprise Partner, Microsoft Gold Partner, Symantec Gold Partner.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.