Photokina 2010: Norbert Doerner hält Vortag zu Geotagging

22. September um 13.30 Uhr in Halle 1 – Eingeladen vom Specatris Verband der Hightech-Industrie

(PresseBox) (Langenhahn, ) Langenhahn – „Geotagging: Nur Fotos auf der Karte?" heißt der Vortrag, den Norbert Doerner am 22. September um 13.30 Uhr auf der Photokina hält. Auf Einladung des Spectaris Verbands der Hightech-Industrie erläutert der Experte für Geotagging am Mac und Chefentwickler der Katalogisierungssoftware CDFinder, wie sich GPS-Daten in Fotos sinnvoll nutzen lassen, wenn sie im Computer sauber katalogisiert sind.
Zusätzlich gibt Doerner erste Einblicke in die kommende Version von CDFinder. Ihre Suche mit Geotagging-Daten ist um viele zusätzliche Funktionen erweitert und schafft so eine deutlich höhere Informationsdichte und einen noch besseren Nutzwert.
Der Vortag ist am 22. September um 13.30 in Halle 1 und laut Veranstalter auch ohne Messeticket zu erreichen. Er ist auf rund 30 Minuten angelegt.

(116 Wörter – 797 Zeichen)

Über CDFinder
CDFinder ist eines der ältesten und das umfangreichste Katalogisierungs-Programm für Apple Computer. Seit 1992 auf dem Markt, hat es sich zusammen mit seinem Windows-Zwilling CDWinder zu einer netzwerkfähigen Crossplattform Lösung entwickelt, die neben Text-, Bild- und Audio-CDs auch diverse andere Medien katalogisiert. Die Handhabung ist dabei Mac-typisch sehr einfach. Die Aufnahme in den Katalog erfolgt fast von selbst und Suchergebnisse liegen in Sekundenschnelle vor – Dank Spotlight-Integration inklusive aller lokalen, nicht katalogisierten Dateien.
Die Angaben im Katalog umfassen neben Standard-Daten auch viele weitere Informationen wie Metadaten von Bildern oder Album, Titel, Interpret und Jahr bei Musik-CDs – Daten, die üblicherweise nicht auf einer Musik-CD zu finden sind. Auch den Inhalt von Zip- und andere Archiven katalogisiert CDFinder. Die Suchmöglichkeiten sind umfangreich, aber so transparent, dass sie auch Neulinge problemlos nutzen können.
Gefundene Dateien lassen sich ganz einfach per Drag&Drop aus dem Ergebnis-Fenster auf den Schreibtisch oder in andere Verzeichnisse kopieren. Bei so viel Ease-of-use verwundert es nicht, dass neben mehr als 18.000 Privatanwendern auch Werbeagenturen wie Jung von Matt, Zeitungen wie die New York Times, Unternehmen wie IKEA oder Forschungseinrichtungen wie die NASA gerne CDFinder einsetzten
CDFinder ist in 89 Ländern bei mehr als 47.000 Usern von der Einzelplatz- bis zur Site-Lizenz im Einsatz. Genutzt wird es unter anderem von der Universitätsklink München, bei VW, Premiere und Pro7, dem Suhrkamp Verlag und der Bayer AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.