CapTrader launcht neues vollautomatisches Handelssystem CT1

Managed Futures und ETFs - Alternative Investments als interessante und kostengünstige Beimischung für jedes Depot!

(PresseBox) (Ratingen, ) Der deutsche Online Broker und Teil der Vermögensverwaltung Heyder Krüger und Kollegen hat ein neues vollautomatisches Handelssystem nach langjähriger und intensiver Prüfung aufgelegt. Hierbei handelt es sich um ein deltaneutrales Arbitragemodell. Exemplarisch werden verschiedene Wertpapiere aus der selben Branche oder aus dem gleichen Segment gehandelt. Ein selbst entwickelter Index mit einer eigens entwickelten Bandbreite gibt den Rahmen der Kauf- und Verkaufsentscheidungen vor. Während ein gutes und erfolgreiches Handelssystem bereits bei 30% positiver Trades oder Wertpapiertransaktionen erfolgreich sein kann, liegen die positiven Transaktionen bei diesem Modell bei rund 78%. CapTrader ist davon überzeugt für Anlegern eine Rendite von 30% und mehr pro Jahr nach Kosten erwirtschaften zu können. Auch eine maximale Verlustbegrenzung ist eingebaut. Das erfahrene Team von CapTrader ist davon überzeugt, dass eine Anlage in Futures und Wertpapiere jeder Art nur durch Computersysteme optimal und zielorientiert durchgesetzt werden kann, sagt Rafael Neustadt, Head of CapTrader. CapTrader bietet eine Reihe an Webinaren - sogenannten Online-Seminaren an sowie Seminare im Rahmen einer großen Roadshow in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Weitere Informationen zu CapTrader und CT1 finden Sie auf: www.captrader.de

CapTrader

CapTrader - Teil der deutschen Vermögensverwaltung Heyder Krüger und Kollegen GmbH. CapTrader bietet den Wertpapierhandel in Aktien, Futures, Optionen, Anleihen, ETFs und vielen weiteren Wertpapieren. Insgesamt 80 Börsen weltweit und mehr als 40 Orderarten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.