+++ 811.855 Pressemeldungen +++ 33.733 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Glänzende Idee: DISBON 385 PU-PremiumSchicht für Innenräume

Premiere auf der FARBE - Ausbau & Fassade in Halle A4 an Stand Nr. 112

(PresseBox) (Ober-Ramstadt, ) Speziell für Innenräume haben die Bautenschutz-Experten von DISBON ein Bodenbeschichtungssystem entwickelt, mit dem sich glänzende Oberflächen auch ohne abschließende Versiegelung herstellen lassen: Bei der neuen DISBON 385 PU-PremiumSchicht handelt es sich um eine lösemittelfreie 2K-Polyurethanbeschichtung, die alle Anforderungen nach dem strengen AgBB-Schema erfüllt und aufgrund ihrer hohen Elastizität rissüberbrückend sowie tritt- und gehschalldämpfend wirkt. Eine echte Innovation aus dem Hause DAW, mit der sich Räume von Grund auf spektakulär in Szene setzen lassen. Auf der Messe FARBE – Ausbau & Fassade stellte DISBON die neue Bodenbeschichtung vor.

Ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten reichen von Wohnhäusern über Bürogebäude, Hotels sowie sonstige Zweck- und Wirtschaftsbauten, Krankenhäuser, Kindergärten, Kitas, Schulen u.v.m. DISBON 385 PU-PremiumSchicht dürften in erster Linie professionelle Maler- und Bautenschutzbetriebe nachfragen, um anspruchsvollen Kunden eine optisch überzeugend gestaltbare Alternative zu Bodenbelägen aus Vinyl, PVC etc. zu bieten. Auch große Flächen lassen sich mit der neuen DISBON 385 PU-PremiumSchicht fugenlos herstellen; besondere Effekte sind durch Einstreuen von Disbon HS 8255 FastChips oder Disboxid 948 ColorChips zu erzielen. „Wir gehen davon aus, dass sich auch Architekturbüros – insbesondere Innenarchitekten – für unsere extrem emissionsarme Neuentwicklung interessieren, zumal das 2K-Produkt über die beiden Standardfarben Kieselgrau und Lichtgrau hinaus auf Wunsch in Sondertönungen erhältlich ist. Der Gestaltungsfreiheit im Objekt sind somit praktisch keine Grenzen gesetzt“, hebt Bautenschutz-Experte Jürgen Krichbaum (Caparol-Akademie) hervor.

Dämpft den Schall, dichtet Risse und sieht glänzend aus

Besondere Aufmerksamkeit verdient die schalldämmende Wirkung der neuen DISBON 385 PU-PremiumSchicht: Bei fachgerechter Applikation verringert sich der Gehschall hörbar um 4,5 bis 6,5 dB. Dass sich bei einer Beaufschlagung von 2,5 Kilogramm pro Quadratmeter ca. 1 mm breite Risse in der Grundfläche (gemäß DIN EN 1062, Teil 7) überbrücken lassen, ist eine weiteres besonderes Qualitätsmerkmal. Damit der Auftraggeber lange ungetrübte Freude an der neuen DISBON 385 PU-PremiumSchicht auf seinem Boden hat, gehört eine präzise Reinigungs- und Pflegeanleitung zum Lieferumfang mit dazu. Nähere Informationen gibt es in München auf der Messe FARBE oder direkt von der DISBON GmbH, Roßdörfer Straße 50, D-64372 Ober-Ramstadt, Fon: +49 61 54-71703 43, Fax: +49 61 54/7199343, E-Mail: info@disbon.de, Web: www.disbon.de

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.