Aufgabe für Spezialisten

Goldlack setzt die Jubiläumsfeier im Europa-Park in Szene

(PresseBox) (Ober-Ramstadt, ) Nach dem Erfolg von CapaGold kann Farbenhersteller Caparol als Goldexperte gelten, was er auch mit einer neuen Farbtonrezeptierung des Capalac-Effektlacks unter Beweis stellte - und zwar im Europa- Park bei Rust. Dort wird in diesem Jahr das 35jährige Jubiläum von Deutschlands größtem Freizeitpark gefeiert, wozu sich Gold als festliche Farbe anbot.

Eine Attraktion im Herzen des Parks ist das "Historama". Das Gebäude beinhaltet einen Bahnhof der Monorail (früher Mika-Bahn), ein Restaurant und ein Drehtheater. Zum Jubiläum wurde der pyramidenförmige Rundbau komplett umgestaltet. Die Besucher werden nun im Inneren des Drehtheaters auf eine multimediale Zeitreise entführt. In opulentem Ambiente, mit 180°-Kino, Wasservorhängen, 4D-Effekten, 3D-Leinwänden und Laserprojektionen werden die Höhepunkte der Entwicklung des Parks im Zusammenhang mit zeitgeschichtlichen Ereignissen präsentiert. "Im Europa-Park Historama können die Besucher auf eine sehr emotionale Art und Weise in einem Geschichtsbuch blättern und so die Geschichte unseres Freizeitparks mit allen Sinnen erleben", erklärte Roland Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, die neue Attraktion bei der Eröffnungsfeier am 12. Juli 2010.

Ein Stück Goldfolie als Farbvorlage

Genauso prachtvoll wie innen erstrahlt das Historama von außen in königlichem Blau und Gold. Die gläserne Spitze ragt mit goldfarbigen Streben ca. 50 Meter luftig in den Himmel. Eine beeindruckende Farbenpracht, die jedoch das Können von Farbenspezialisten herausforderte. Denn sie hatten nur eine einfache Vorlage. Die Werbetechnikabteilung des Europa-Park legte dem Leiter der parkeigenen Malereiabteilung, Malermeister Dominik Braun, ein Stück Klebefolie in dem gewünschten Goldton vor. In exakt diesem Ton sollte die Goldfarbe am Historama sein. Nach Rücksprache mit dem Caparol-Außendienstmitarbeiter Sebastian Stando sandte Braun den Folienabschnitt nach Ober-Ramstadt. Dort wurde im werkseigenen Rezepturenlabor exakt dieser Goldton mit dem Capalac-Effektlack nachrezeptiert und dann im anwendungstechnischen Zentrum von Maler- und Lackierermeister Willi Eckert auf Beständigkeit getestet. "Dieser Farbton, der auch als 'Pyramidengold' bezeichnet wird, wurde in einer umfangreichen Dokumentation hinterlegt - für Renovierungs- und Neugestaltungen", berichtet Malermeister Braun. Mit dem Goldlack wurden Metallverkleidungen, Geländer, Dachrinnen, Handläufe, Vitrinen und Zierleisten gespritzt, gewalzt oder mit dem Pinsel gestrichen. Außen kamen verschiedene Hubarbeitsbühnen zum Einsatz, innen waren Arbeitsgerüste notwendig. Für die Lackierung der Außenverkleidung war das Lackiercenter Schultis in Waldkirch zuständig. Insgesamt wurden rund 1000 Liter des Capalac-Effektlacks erarbeitet, die der Großhändler farbtex in Freiburg lieferte. Mit dem Pyramidengold für das Europa-Park Historama ist ein neuer, prächtiger Goldton entstanden, der an das Jubiläum erinnert und an dem die Besucher noch lange Freude haben werden.

Der Europa-Park ist mit einer Gesamtfläche von rund 850.000 Quadratmetern der größte Freizeitpark Deutschlands. Das gesamte Europa-Park-Resort belegt zirka 970.000 Quadratmeter und liegt im badischen Rust nahe der A 5 wischen Freiburg im Breisgau und Offenburg und nahe der Grenze zu Frankreich. Im Jahr 2008 hatte der Europa-Park über vier Millionen Besucher. Damit ist er der besucherstärkste saisonale Freizeitpark der Welt. In 15 Themenbereichen, davon 13 länderbezogen, finden sich über 120 Attraktionen und mehrere Shows. Zum Park gehören zudem vier Erlebnishotels und ein 4D-Kino Das Maskottchen ist eine Maus. Der Europa-Park in Rust wurde am 12. Juli 1975 auf der ehemaligen Parkanlage des Schloss Balthasar von der Familie Mack, den Inhabern einer Karussel- und Fahrzeugbaufirma aus Waldkirch, eröffnet. Seitdem wurde er ständig erweitert, wobei Parks wie Disneyland als Vorbild dienten und neue Attraktionen Spaß und Abenteuer bieten sollten.

Bildunterschriften:

Bild 1: Zur 35. Jubiläum des Europapark Rust erstrahlt das neu gestaltete Historama in Gold und Blau. Der Goldton wurde eigens hierfür als neuer Farbton des Capalac Effektlacks rezeptiert. Er wird auch „Pyramidengold“ genannt.

Bild 2: Sämtliche Goldelemente wie die Verstrebungen, Leisten, Schriften und auch das Europa-Park-Maskottchen, die Maus, wurden mit dem neuen Goldton des Capalac-Effektlacks beschichtet.

Bild 3: Gold außen und innen: Auch alle goldtonigen Wandgestaltungen und Präsentationselemente im Inneren des Historamas wurden mit dem „Pyramidengold“ gefasst. Dort wird die Geschichte des Europa-Parks gezeigt.

Bild 4: Die goldenen Flächen lassen das „Historama“ im Europa-Park kostbar und edel wirken und ziehen die Besucher an. Insgesamt rund 1000 Liter des Capalac-Effektlacks mit der Spezialtönung „Pyramidengold“ wurden am „Historama“ im Europa-Park innen und außen verarbeitet.

Fotos: EP-Fans

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.