Canto verzeichnet Umsatzrekorde und Profitabilität im vierten Quartal und Geschäftsjahr 2002

(PresseBox) () Das Unternehmen erzielt eine Steigerung des Umsatzes für das achte Quartal in Folge sowie eine Umsatzsteigerung von 30 % im Vergleich zum Vorjahr.

27. Januar 2003, Berlin, San Francisco, Paris, Tokio – Canto, weltweit führender Anbieter von Digital Asset Management Lösungen, gab heute die Ergebnisse des vierten Quartals und des Geschäftsjahres, das am 31. Dezember 2002 endete, bekannt. Der Umsatz des vierten Quartals im Geschäftsjahr 2002 war um 27 % höher im Vergleich zum selben Quartal im Vorjahr. Der Umsatz für das Geschäftsjahr 2002 war um 30 % höher im Vergleich zum Vorjahr. Das Unternehmen arbeitet weiterhin profitabel und nutzt die Gewinne zur Finanzierung für weiteres Wachstum.

Die Geschäfte liefen weltweit gut. Besonders stark war das Umsatzwachstum jedoch in Frankreich und Japan und auch in vielen der internationalen Märkte, in denen Canto bisher noch keine Niederlassung hat.

Neukunden-Geschäfte, Service-Leistungen und das kostenintensivere Enterprise-Geschäft trugen größtenteils zum Umsatzrekord bei. Canto erweiterte den Absatz seiner Enterprise Edition im Jahr 2002 mit den ersten Verkäufen dieser neuen High-end-Lösung in Frankreich, Japan und Großbritannien und konnte ebenso die Zahl der Installationen in den USA und Deutschland erhöhen..

„Ich bin mehr als zufrieden mit dem, was Canto 2002 erreicht hat“, sagte Cantos Vorstandsvorsitzende Jennifer Neumann. „Ob R&D oder Verkauf, alle Abteilungen hatten Erfolge vorzuweisen, so dass wir uns weiterhin auf Wachstum und Innovation konzentrieren können. Das hochmotivierte Canto Team und unser Technologievorsprung ist für mich Grund genug zu der Annahme, dass wir auch in 2003 unseren Erfolgskurs weiter fortsetzen werden.“

Mit den neusten Produktveröffentlichungen Web Publisher Pro und Helios Companion Mitte Dezember 2002, beide auf der neuen Java- und jsp-Technologie basierend, ebenfalls 2002 auf den Markt gebracht, ist Canto in einer guten Position, um weiterhin einen wachsenden Anteil für das Enterprise-Geschäft zu gewinnen.

„Die ersten Ergebniss unserer Web Publisher Pro Installationen haben uns sehr beeindruckt“, sagte Neumann weiter. „Wir haben bisher eine Reihe von Hosted Services auf Linux und jsp Server Software laufen lassen und alle eingesetzten Technologien haben in Bezug auf Performance, Kompatibilität, Kosten, Wartung und Anpassung unsere hohen Erwartungen übertroffen.“

Dem DAM-Markt wurde allgemein größere Aufmerksamkeit gewidmet, vor allem, weil Content Management und Document Management für viele Herausforderungen keine Lösung bieten konnten. Kunden verstehen zum Beispiel inzwischen, dass es einfach ein viel besserer Ansatz ist, die wertvollen digitalen Originale zu verwalten, als die Myriarde an einzelnen Content-Stücken, von denen die meisten, wenn nicht sogar alle, automatisch aus digitalen Assets generiert werden können.


Über Canto

Gegründet 1990, ist Canto heute führender Anbieter von Digital Asset Management Software und Dienstleistungen mit über 1 Million verkaufter Cumulus Lizenzen und mehr als 10.000 Client/Server-Systemen weltweit. Cantos Ziel ist es, konkurrenzfähige Lösungen kostengünstig für Kunden aus den Branchen Gestaltung, Publishing, Corporate Communications sowie anderen Bereichen zu liefern. Cantos Produktlinie „Cumulus“ ermöglicht das Verwalten und Archivieren aller Arten digitaler Dateien, die für Veröffentlichungen, Kommunikation, den Produktionsprozess und andere Workflows benötigt werden. Die Cumulus Produktlinie bietet Cross-Plattform- und Internet-Technologie, die die Anforderungen von Großunternehmen bis hin zu Einzelbenutzern erfüllt.

Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer