+++ 817.050 Pressemeldungen +++ 33.862 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Henning Dettmer ab Mitte April neuer Hauptgeschäftsführer des BWE

(PresseBox) (Berlin, ) Am 15. April 2012 wird Henning Dettmer seine Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes WindEnergie e. V. (BWE) aufnehmen. Er folgt auf Sylvia Pilarsky-Grosch, die als BWE-Vizepräsidentin nach dem Weggang des letzten Hauptgeschäftsführers die Geschäfte des Verbandes kommissarisch geleitet hat.

BWE-Präsident Hermann Albers wünscht im Namen des Vorstandes Herrn Dettmer für seine Arbeit an der Spitze der Bundesgeschäftsstelle viel Erfolg: "Die gegenwärtige Debatte um das EEG zeigt, wie wichtig es ist, dass der BWE auch weiterhin in Berlin gut aufgestellt ist. Henning Dettmer wird daher für Kontinuität bei der politischen Arbeit des BWE sorgen. Gerade jetzt ist entscheidend, dass wir in Berlin die Position der Windbranche gegenüber Politik und Medien sachgerecht artikulieren."

Henning Dettmer ist ausgebildeter Jurist und verfügt zudem über langjährige Berufserfahrungen im Bereich der Energiewirtschaft und Erneuerbarer Energien. So war er unter anderem Abteilungsleiter bei der 8KU Renewables GmbH. Zuletzt war Dettmer Geschäftsführer der Potsdamer Denkfabrik local energy GmbH, bei der 16 Stadtwerke und regionale Energieversorger ihr Wissen bündeln."Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, meine Kompetenzen in einem so spannenden und innovativen Arbeitsfeld wie die Windenergie einzubringen", erklärt Dettmer.

Über den Bundesverband WindEnergie e.V.

Der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) ist Partner von 2.500 Unternehmen der Branche und vertritt rund 20.000 Mitglieder. Im BWE sind Know-how und Erfahrung der gesamten Branche konzentriert. Damit ist er erster Ansprechpartner für Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.