+++ 807.933 Pressemeldungen +++ 33.634 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

"Change the change!" BVDW Challenge Award 2014 sucht die besten Nachwuchsarbeiten im Bereich Marken­digitalisierung

Juniorenpreis zeichnet innovative Konzepte zur Digitali­sie­rung von Produkten und ihrer Markenkommunikation aus / Einreichungsschluss für den Wettbewerb am 01. September / Präsentationen der Finalisten und Gewinner-Prämierung auf der dmexco

(PresseBox) (Düsseldorf, ) "Entering new dimensions", das Leitmotiv der dmexco 2014, schlägt sich auch im diesjährigen BVDW Challenge Award nieder. Unter dem Motto "Change the change!" lautet die Aufgabenstellung des zentralen Nachwuchswettbewerbs der Digitalen Wirtschaft: Was ist "The Next Big Thing" im Bereich Digitalisierung? Welche digitale Produktidee kann analoge Vorläufer ablösen, und wie sieht eine innovative, digitale Markenkommunikation dafür aus? Bis zum 01. September können Young Professionals aus Full-Service-, Werbe-, Media- und Dialogagenturen ihre Konzepte einreichen. Die Finalisten des von den BVDW-Fachkreisen Full-Service-Digitalagenturen und Online-Mediaagenturen (FOMA) aus­gelob­ten und verliehenen Preises präsentieren ihre Arbeiten am 10. September live auf der großen Kongressbühne auf der dmexco. Dem per Live-Voting gekürten Gewinner bzw. Gewinnerteam winkt der zweitägige Workshop "Digital Reboot" an der Miami Ad School Europe in Hamburg. Neben dem neuen Start-up Village und dem dieses Jahr zum zweiten Mal stattfindenden Start-up Forum ist der Challenge Award das dritte Messe-Highlight des BVDW zur Förderung des Nachwuchses in der Digitalen Wirtschaft.

"Die Innovationskraft und Leistungsstärke der Digitalen Wirtschaft lebt maßgeblich von einer gezielten Förderung des Nachwuchses in unserer Branche. Mit dem Challenge Award bieten wir den Young Professionals eine aufmerksamkeitsstarke Plattform für ihre Ideen und Konzepten für eine kreative und zukunftsweisende Gestaltung des digitalen Wandels", erklärt Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender des Fachkreises Full-Service-Digitalagenturen im BVDW.

Teilnahme- und Einreichungsbedingungen

Die Teilnahme an der "Challenge 2014" steht Auszubildenden, Studie­renden und Junioren unter 30 Jahren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz offen - allein oder im Zweier-Team. Jeder Teilnehmer muss nachweislich in deutschen Full-Service-, Werbe-, Media- oder Digitalagenturen tätig sein und darf maximal zwei Jahre Berufs­erfahrung haben. Die Einreichung erfolgt im "Pecha-Kucha"-Format, das heißt in einer Powerpoint-Präsentation mit 20 Charts, wobei jede Folie automatisch nach 20 Sekunden weitergeschaltet werden muss. Der Vortrag ist also exakt 400 Sekunden lang. Die Powerpoint-Präsentation sowie das dazugehörige Skript können bis zum 01. September 2014 auf www.challenge-award.de/... hochgeladen werden.

Jury und Auswahlprozess

Gesichtet und bewertet werden alle Einreichungen von einer Jury aus erfahrenen Digital- und Kommunikationsprofis: Christoph von Dellings­hausen, Geschäfts­führer Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., Malte Hasse, Geschäftsführer A&B One Digital GmbH, Anke Herbener, CEO DigitasLBi AG, Ulrich Kramer, Geschäftsführender Gesell­schafter pilot Hamburg GmbH & Co. KG, Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations koelnmesse GmbH sowie Marco Zingler, Geschäftsführer denkwerk GmbH. Die gewählten Finalisten werden eine Woche vor der dmexco benachrichtigt, die Sieger dann nach der Live-Präsentation und dem Voting des Branchenpublikums bekannt gegeben und gekürt.

Alle Informationen zum "Challenge Award 2014", der von der dmexco, der internationalen Leitmesse und Kongress für die digitale Industrie unterstützt wird, unter www.challenge-award.de.

Website Promotion

Über den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die zentrale Interessen­vertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben und im Bereich der digitalen Wertschöpfung tätig sind. Mit Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichsten Segmenten der Internetindustrie ist der BVDW inter­disziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Der BVDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Angebote - Inhalte, Dienste und Technologien - transparent zu machen und so deren Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Außerdem ist der Verband kompetenter Ansprechpartner zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Digitalbranche in Deutschland und liefert mit Zahlen, Daten und Fakten wichtige Orientierung zu einem der zentralen Zukunftsfelder der deutschen Wirtschaft. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen, nationalen und internationalen Interessengruppen unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Fußend auf den Säulen Marktentwicklung, Marktaufklärung und Marktregulierung bündelt der BVDW führendes Digital-Know-how, um damit eine positive Entwicklung der führenden Wachstumsbranche der deutschen Wirtschaft nachhaltig mitzugestalten. Gleichzeitig sorgt der BVDW als Zentral­organ der Digitalen Wirtschaft mit Standards und verbindlichen Richtlinien für Branchenakteure für Markttransparenz und Angebotsgüte für die Nutzerseite und die Öffentlichkeit. Wir sind das Netz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.