BVDW: "Bewegtbild im Web - Kompass 2010/2011" definiert den Einsatz von Video im Internet

Neues Kompendium der Fachgruppe Agenturen und der Unit AdTechnology Standards erscheint zur dmexco 2010

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Mit dem "Bewegtbild im Web - Kompass 2010/2011" definiert der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. den Einsatz von Video im Internet. Das gemeinsame Kompendium der Fachgruppe Agenturen und der Unit AdTechnology Standards im BVDW liefert Definitionen und zeigt Nutzungsmöglichkeiten für Werbung, unter anderem Markenführung, im Internet auf. Weiterhin behandelt die Publikation Videoportale, Werbeformate sowie rechtliche Grundlagen. Zielgruppe sind Unternehmen und Agenturen, die Bewegtbild im Web einsetzen, beziehungsweise künftig nutzen wollen. Der "Bewegtbild im Web - Kompass 2010/2011" erscheint zur diesjährigen dmexco und ist ab dem 15. September 2010 für 49,90 Euro im BVDW Online Shop unter www.bvdw-shop.org erhältlich. Weitere Informationen auf der BVDW Website unter www.bvdw.org.

Begriffs- und Nutzungsklarheit für Unternehmen

"Bewegtbild kommt im Internet immer stärker zum Einsatz - egal ob zur Markenkommunikation, Öffentlichkeitsarbeit oder Unterhaltung. Dennoch gibt es keine einheitlichen Begriffsdefinitionen. Hier setzt der Bewegtbild im Web - Kompass 2010/2011 an. Das Kompendium schafft übergreifend Begriffsklarheit für Industrie, Werbungtreibende und Agenturen" sagt Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW.

Bewegtbild-Standards für Online-Werbung

"Gerade bei Bewegtbild-Werbung im Online-Bereich sind Werbemittelstandards die Voraussetzung, damit Kreative, Technologie-Dienstleister, Vermarkter und Mediaplaner reibungslos zusammenarbeiten können. Dies greift der Bewegtbild im Web - Kompass 2010/2011 auf und schafft so eine einheitliche Basis", sagt Jens Pöppelmann (IP Deutschland), Leiter der Unit AdTechnology Standards im BVDW.

Folgende Themengebiete werden auf rund 146 Seiten aufgegriffen:

* Begriffserklärungen/Basics u.a. Definitionen, Formen, Veränderung der Mediennutzung
* Bewegtbild im Web - Neue Chancen für Unternehmen u.a. Arten von Videos im Web, Einstieg in die Nutzung, Preise, Refinanzierungmöglichkeiten
* Werbung & Kommunikation - Marken im Bewegtbild u.a. Branded Entertainment, Plattformen, Fallstudien
* Bewegtbildportale u.a Professionelle Inhalte als Schlüssel zum Markterfolg, Video On Demand, Social Networks als Treiber der Reichweite
* Werbeformate u.a. Übersicht der Werbeformen, technische Standards, Exkurs Werbefomate im Mobile-Bereich
* Rechtliche Grundlagen u.a. Urheberrecht, Presserecht, Persönlichkeitsschutz, Werberecht, IT-Recht

Kompendium der Branchen-Experten

Am "BVDW Bewegtbild im Web - Kompendium 2010/2011" haben namhafte Experten der Online-Branche mitgearbeitet:

* Lars Reckmann (Bavaria Film Interactive GmbH)
* Jens Meinecke (Bylauterbach GmbH)
* Marco Zingler (denkwerk, Vorsitzender Fachgruppe Agenturen BVDW)
* Oliver von Wersch (G+J Electronic Media Sales)
* Sebastian Beer (happy pixel)
* Jens Pöppelmann (IP Deutschland, Unitleiter AdTechnology Standards im BVDW)
* Christian Nienaber (RTL interactive GmbH)
* Leska Böker (SevenOne Media GmbH)
* Michael Westphal (TV1.EU)
* Gregor Fellner (Vibrant Media GmbH)
* Andreas Kühner (United Internet Media AG)
* Ulf Beyschlag (VisibleVision GmbH)
* Dr. Phillipp K. Wagner & Ferdinand von Stumm (WEITNAUER Rechtsanwälte | Wirtschaftsprüfer | Steuerberater)

Der BVDW "Bewegtbild im Web - Kompass 2010/2011" ist ab dem 15. September 2010 für 49,90 Euro im BVDW Online-Shop unter www.bvdw-shop.org erhältlich.

Weitere Informationen auf Anfrage sowie unter www.bvdw.org

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.