Wissenschaftlicher Beirat beim BMWi stellt neues Gutachten "Reform von Bankenregulierung und Bankenaufsicht nach der Finanzkrise" vor

(PresseBox) (Berlin, ) Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat ein neues Gutachten mit dem Titel

"Reform von Bankenregulierung und Bankenaufsicht nach der Finanzkrise" erstellt. Der Beirat geht darin unter anderem den Fragen nach, wie zukünftig verhindert werden kann, dass die Schieflage eines Finanzinstituts zu einer Krise des Finanzsystems führt und welche Maßnahmen notwendig sind, um die Funktionsfähigkeit des Finanzsektors nachhaltig zu schützen. Die Vorsitzende des Beirats, Prof. Dr. Claudia M. Buch, möchte Ihnen gemeinsam mit Prof. Dr. Hans Gersbach, Prof. Dr. Martin Hellwig und Prof. Dr. Manfred J. M. Neumann das Gutachten vorstellen.

Zur Pressekonferenz
am Mittwoch, dem 2. Juni 2010
um 11:30 Uhr (Einlass ab 11:15 Uhr)
im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie,
Eingang: Scharnhorststraße 37,
10115 Berlin,
sind Sie herzlich eingeladen.

Bitte halten Sie am Eingang Ihren gültigen Presseausweis bereit. Wir bitten um Akkreditierung mit anliegendem Antwortfax bis 1.6.2010, 16:00 Uhr. HAUSANSCHRIFT Scharnhorststraße 34-37 10115 Berlin INTERNET www.bmwi.de Pressestelle TEL +49 30 18615 6121 und 6131 FAX +49 30 18615 7020 E-MAIL pressestelle@bmwi.bund.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.