Tourismusbeauftragter Hinsken: "Wege für ausländische Gäste zu den touristischen Schatzkammern der neuen Länder ebnen"

(PresseBox) (Berlin, ) "Die neuen Länder haben wunderbare touristische Schatzkammern mit zahlreichen Natur- und Kulturjuwelen wie die UNESCO-Welterbestätten", und: "Lassen Sie unsere ausländischen Gäste auf touristische Schatzsuche gehen", mit diesen Worten begrüßte der Beauftragte der Bundesregierung für den Tourismus, MdB Ernst Hinsken, die Teilnehmer aus dem In- und Ausland zur Tourismuskonferenz "'Go East' - Die neuen Bundesländer als Reiseziel ausländischer Gäste" am 19. Juni 2009 in Berlin.

Ziel der vom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer im Zusammenwirken mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und der Deutschen Zentrale für Tourismus e. V. (DZT) organisierten Konferenz ist es, den Tourismus aus dem Ausland in die neuen Bundesländer zu stärken.

Der Tourismusbeauftragte stellte hierzu fest: "In den neuen Ländern hat sich mit dem Tourismus eine exzellente Branche mit enormen Potenzial und hohen Wachstumsmöglichkeiten entwickelt, aber der Anteil der Übernachtungen ausländischer Gäste ist immer noch gering."

Hinzu kommt jetzt die weltweite Wirtschaftskrise.

Der Tourismusbeauftragte zeigt sich jedoch hoffnungsvoll: "Die Rückschläge im Tourismusbereich werfen uns nicht um, denn es gibt gedämpften Optimismus."

Die Hoffnungen gelten der kommenden Urlaubssaison, dem Greifen der Konjunkturprogramme der Bundesregierung, aber auch den gezielten Projekten zugunsten des Tourismus und der aktuellen DZT- Marketingstrategie "Qualität mit Preisgefühl-Reiseland Deutschland".

"Wir machen Dampf im Kessel. Um die Tourismuswirtschaft in den neuen Ländern ist mir nicht bange", betonte der Tourismusbeauftragte zuversichtlich.

Hinsken appellierte an die Vertreter von Politik und Wirtschaft der neuen Länder: "Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten des Bundes, ebnen Sie die Wege zu den touristischen Schatzkammern und putzen Sie Ihre Kultur- und Naturjuwelen heraus", und an die Adresse der ausländischen Gäste: "Go East, Sie sind herzlich willkommen, die neuen Länder sind gerne Gastgeber."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.