Staatssekretär Dr. Pfaffenbach eröffnet 8. Deutsch-Emiratische Gemischte Wirtschaftskommission in Abu Dhabi

(PresseBox) (Berlin, ) Am 25. Mai 2010 hat der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Dr. Bernd Pfaffenbach, die achte Sitzung der Gemischten Deutsch-Emiratischen Wirtschaftskommission in Abu Dhabi eröffnet.

Staatssekretär Dr. Pfaffenbach, der gegenwärtig in Begleitung von Bundeskanzlerin Dr. Merkel die Golfstaaten bereist, äußerte sich hochzufrieden über die wirtschaftlichen Beziehungen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE): "Die VAE bleiben der wichtigste Handelspartner für Deutschland im Nahen und Mittleren Osten. Auf fachlicher wie persönlicher Ebene ist der Austausch sehr eng und vertrauensvoll. Unsere Länder verbindet eine strategische Partnerschaft, die wir in den kommenden Jahren noch ausbauen wollen."

In Anwesenheit von über 50 Vertretern aus Regierung und Wirtschaft beider Länder und im Besein von Bundeskanzlerin Dr. Merkel unterzeichneten Staatssekretär Dr. Pfaffenbach und der Wirtschaftsminister der VAE, Herr Al-Mansouri, ein Protokoll zum Stand der wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Auf Vorschlag der VAE unterzeichneten sie außerdem eine Absichtserklärung zur stärkeren Zusammenarbeit im Mittelstandsbereich. Diese Erklärung sieht eine engere Zusammenarbeit beider Länder in allen KMU-Fragen vor, sowohl auf Regierungsebene wie unter den Unternehmen.

Staatssekretär Dr. Pfaffenbach: "Das Wachstum in den VAE ist unverändert hoch. Gerade im Bereich der Mittelstandspolitik verfügt Deutschland über einmalige Erfahrung und Expertise, die wir auch in den VAE zum gemeinsamen Vorteil beider Länder einbringen wollen."

Die VAE sind Deutschlands wichtigster Handelspartner in der Region Nordafrika, dem Nahen und Mittleren Osten. Im Jahr 2009 belief sich das Handelsvolumen auf über 6,5 Mrd. Euro. Die strategische Partnerschaft zwischen Deutschland und den VAE drückt sich im wirtschaftlichen Bereich in besonders enger Zusammenarbeit aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.