Rösler trifft Schweizer Amtskollegen Schneider-Ammann in Berlin

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute seinen Schweizer Kollegen, Bundesrat Johann Schneider-Ammann, zu einem Gespräch in Berlin empfangen. Gesprächsthemen waren unter anderem die europäische Wirtschafts- und Finanzsituation sowie die künftige Ausgestaltung der Beziehungen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union.

Bundesminister Rösler: "Deutschland als wichtigster Wirtschafts­partner der Schweiz hat ein besonderes Interesse daran, dass die Eidgenossenschaft auch künftig bestmöglich in den Europäischen Binnenmarkt integriert sein wird."

Die Schweiz ist als Nicht-EU-Mitglied über zahlreiche bilaterale Abkommen mit der EU eng in den EU-Binnenmarkt eingebunden. Angesichts einiger insbesondere in den Grenzregionen zutage tretender Probleme (z.B. bei der grenzüberschreitenden Dienstleistungserbringung in der Schweiz) gibt es hier noch grundsätzlichen Verbesserungsbedarf.

Bundesminister Rösler drückte seine Hoffnung aus, dass die Gespräche zwischen der neuen Schweizer Regierung und der EU hierzu bald zu greifbaren Ergebnissen führen. Inhalt der Gespräche sind vor allem die einheitliche Auslegung und Überwachung der Abkommen, ein effektiver Streitbeilegungsmechanismus sowie eine angemessene Übernahme des aktuellen EU-Rechts.

Rund ein Drittel der schweizerischen Importe kommt aus Deutsch­land während 20 Prozent der schweizerischen Exporte nach Deutschland gehen. Die Schweiz gehört seit 1950 ununter­brochen zu den zehn wichtigsten Handelspartnern Deutschlands. Aktuell belegt sie den 9. Rang.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.