Mehr Energieeffizienz durch innovative Technologien

(PresseBox) (Berlin, ) Innovationen, technologischer Fortschritt und moderne Energietechnologien sind wichtige Bausteine bei der Modernisierung der Energieversorgung in Deutschland.

Bei dem Besuch des "Bayerischen Zentrums für Angewandte Energieforschung e.V." in Würzburg unterstrich die Parlamentarische Staatsekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dagmar Wöhrl, die Rolle von Forschung und Entwicklung für eine sichere und klimaverträgliche Energieversorgung: "Innovative Energieeffizienztechnologien sind die wirksamste und kostengünstigste Maßnahme zur Sicherung der Energiezukunft unseres Landes. Sie fallen aber nicht vom Himmel, sondern müssen durch Forschung und Entwicklung vorbereitet werden."

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt den Innovationsprozess durch gezielte Förderung von Forschung und Entwicklung moderner Effizienztechnologien in Bereichen, in denen die größten Energieeinsparpotenziale liegen, z. B. im Gebäudesektor. Wöhrl weiter: "Zur Stärkung der Forschungslandschaft in Deutschland auf dem Gebiet moderner Energietechnologien haben wir die Fördermaßnahmen des Bundeswirtschaftsministeriums in einem Technologieprogramm 'Klimaschutz und Energieeffizienz' gebündelt und die Mittel für die Energieforschung noch einmal erhöht."

Das Internetangebot des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie: http://www.bmwi.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.