Internet-Kompetenz wird immer wichtiger

Fachkonferenz im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie betont Bedeutung von Internetkenntnissen für alle Bevölkerungsgruppen

(PresseBox) (Berlin, ) Seit eineinhalb Jahren läuft die Initiative "Internet erfahren" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Auf einer Fachkonferenz am 8. November 2010 in Berlin wurden jetzt erste Ergebnisse der Initiative diskutiert und neue Ansätze zur Vermittlung von Internet-Kompetenz erörtert.

Hans-Joachim Otto, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, stellte in seinem Redebeitrag fest: "72 % der Deutschen nutzen inzwischen das Internet. Das ist ein erfreuliches Ergebnis. Es bedeutet aber auch, dass rund ein Viertel der Bevölkerung noch nicht online ist. Mit unserer Initiative "Internet erfahren" wollen wir deshalb die Zahl der Internetnutzer in Deutschland weiter erhöhen. Außerdem wollen wir die Internet-Kompetenz der schon aktiven Surfer verbessern. Denn viele Internetnutzer beschränken sich auf nur einige wenige Anwendungen. Ihnen fehlen die Kenntnisse, um von den vielfältigen Angeboten im Internet noch besser zu profitieren."

Diese Zielsetzungen fanden bei den rund 250 Konferenzteilnehmern einhellige Zustimmung. Wichtigstes Diskussionsthema des gesamten Tages war die Frage, wie sich Internet-Kompetenz in den verschiedenen Bevölkerungsgruppen noch effektiver vermitteln lässt.

Die Initiative "Internet erfahren" läuft noch bis Ende 2011. Sie wird im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums durchgeführt von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit und der Stiftung Digitale Chancen. Einige Angebote der Initiative sind bereits bis zum Ende der Laufzeit ausgebucht.

Mehr Informationen erhalten Sie unter "Weiterführende Informationen".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.