Im Haus von Bundesminister Brüderle arbeiten die Beamten jetzt mit besonders energieeffizienten Computern

(PresseBox) (Berlin, ) Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie nimmt seine Vorbildwirkung ernst und achtet bei der Geräteausstattung für die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter auf eine hohe Energieeffizienz der Modelle. So sollen zum Beispiel bis Ende 2011 insgesamt 600 herkömmliche Desktop-PCs durch moderne, energieeffiziente Notebooks ersetzt werden.

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat anhand konkreter Zahlen nachgewiesen, wie sehr sich die Beschaffung moderner und energiesparender Bürogeräte für das Bundes­wirtschaftsministerium lohnt. Mitarbeiter der Energieabteilung haben sich an einer Untersuchung beteiligt, bei der die Stromverbrauchswerte im täglichen Arbeiten über einen längeren Zeitraum gemessen und ausgewertet wurden: Die Stromeinsparung pro Notebook gegenüber einem bis­herigen Desktop-PC liegt demnach bei 74 Prozent. Außerdem wurde mit den Mitarbeitern über ein energieeffizientes Nutzerverhalten am Arbeitsplatz gesprochen. Allein durch die Beachtung bestimmter Maßnahmen, wie zum Beispiel des Verzichts auf Bildschirmschoner, konnte eine zusätzliche Einsparung von 8 Prozent erreicht werden. Das ergibt insgesamt eine Stromein­sparung je Computer von 82 Prozent.

Insgesamt sollen im Bundeswirtschaftsministerium durch die Beschaffungsmaßnahme und ein energieeffizientes Nutzerverhalten ab 2011 jährlich etwa 105.000 kWh Strom eingespart werden, wodurch über 60 Tonnen CO2 jährlich vermieden werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.