Fortbildungsprogramm für weißrussische Manager in Deutschland wird verlängert

(PresseBox) (Berlin, ) Die vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützte Fortbildung von Nachwuchsmanagern aus Weißrussland soll über das Jahr 2009 hinaus für weitere drei Jahre verlängert werden. Das wurde auf der zweiten Tagung des deutsch-belarussischen Lenkungsausschusses am 15. Juli 2009 in Minsk zum Programm vereinbart.

An dieser Tagung nahmen sowohl Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, des Ministeriums für Wirtschaft der Republik Belarus, der beiden Projektdurchführer InWEnt gGmbH, Bonn, und des Instituts für Business und Technologiemanagement, Minsk, der Botschaften sowie der deutschen und der belarussischen Wirtschaft teil.

Die Teilnehmer würdigten die bisherigen Ergebnisse insbesondere auch die zwischenzeitlich entstandenen wirtschaftlichen Kontakte und stimmten die weitere Ausrichtung des Programms mit Weißrussland ab. Daneben wurden ebenfalls Vorschläge zur weiteren Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit des Programms erörtert.

In beiden Länder profitieren mittelständische Unternehmen von der Zusammenarbeit. Auf beiden Seiten werden Arbeitsplätze gesichert und geschaffen. Die Fortbildung junger Manager trägt zur Verbreitung und Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen mit Belarus bei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.