Fokus Zuwanderung und Rohstoffmärkte: Bundeswirtschaftsminister Brüderle reist nach Kanada

(PresseBox) (Berlin, ) Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle reist vom 1. bis 3. November 2010 nach Toronto und Ottawa. Im Mittelpunkt seiner wirtschaftspolitischen Gespräche mit Vertretern der kanadischen Regierung und der deutschen Wirtschaft werden Fragen der Fachkräftesicherung und der Rohstoffpolitik stehen.

Minister Brüderle wird Handelsminister van Loan sowie Industrieminister Clement treffen. Im Vordergrund stehen hierbei Wirtschafts- und Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada, Fragen der Doha-Runde sowie eine weitere Intensivierung der wirtschaftspolitischen Zusammenarbeit.

Gegenstand des Gesprächs mit Handelsminister van Loan werden insbesondere auch Fragen offener Rohstoffmärkte sein.

Mit dem kanadischen Minister für Staatsbürgerschaft und Einwanderung, Jason Kenney, will Minister Brüderle Zuwanderungsfragen erörtern. Dabei geht es vor allem um das kanadische Punktesystem, das gegenwärtig auch Gegenstand der deutschen Diskussion um Fachkräftesicherung und Zuwanderung ist.

Auf dem Programm stehen ferner:

- ein Besuch bei der Firma Festo, einem führenden deutschen Unternehmen der Investitionsgüterindustrie;
- ein Hintergrundgespräch mit Vertretern der deutschen Wirtschaft in Kanada zum Thema "Nichtenergetische Rohstoffe";
- sowie eine Rede von Minister Brüderle anlässlich eines Abendempfangs bei der AHK Toronto.

Abflug Berlin-Tegel: 1. November 2010 um 08:00 Uhr
Ankunft Berlin-Tegel: 3. November 2010 um 7:00 Uhr

Für diese Reise ermittelte das Bundesamt für Wehrverwaltung folgende vorläufigen Flugpreise für Mitflieger (bereits auf 30%-Tarif - Mitflug im Bundesinteresse - berechnet): = 730,00 €
Berlin-TXL - Toronto - Ottawa - Berlin-TXL

Nähere Informationen zum Verlauf der Reise sowie zu den Hotelkosten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.