Bundeswirtschaftsminister Brüderle eröffnet Wettbewerb zum Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2010

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Rainer Brüderle hat gestern den "Deutschen Wirtschaftsfilmpreis" ausgeschrieben.

In diesem Jahr wird der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis für besonders eindrucksvolle filmische Darstellungen in vier Kategorien vergeben. Um auch moderne und zukunftsweisende Marketingstrategien der neuen Medien in den renommierten Wettbewerb einzubeziehen, wird die Kategorie III - Filme, die für das Internet produziert werden - erweitert. Es sollen auch Beiträge eingereicht werden, die sich mit neuen Formen des Marketings auseinandersetzen, z. B. wie mit einer unkonventionellen oder hintergründigen Nachricht auf ein Produkt, eine Marke oder eine Kampagne aufmerksam gemacht werden kann. Das können etwa Videoclips oder Beiträge in Internetforen und Blogs sein, wie YouTube, MyVideo, Clipfish, sevenload oder in Web2.0-Kanälen wie XING, twitter und Facebook.

Bundesminister Brüderle: "Mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis fördern wir das wirtschaftliche Potential der Filmschaffenden und unterstützen die Professionalisierung der Künstler und Kreativen dieser Branche. Besonders zur Beteiligung auffordern möchte ich - neben den Rundfunk- und Fernsehanstalten - vor allem die kleinen und mittelständischen Unternehmen der Film- und Medienwirtschaft. Genauso freue ich mich auf die Beiträge von Nachwuchskünstlern aus den zahlreichen Filmhochschulen Deutschlands."

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten deutschen Filmpreise. Er wird in diesem Jahr zum 43. Mal ausgeschrieben. Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis will das gesellschaftliche Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge fördern. Dabei werden besondere wirtschaftliche Leistungen hervorgehoben und mit audiovisuellen Medien anschaulich und informativ dargestellt. Seit 2008 ist der Preis fester Bestandteil der Initiative "Kultur- und Kreativwirtschaft" der Bundesregierung. Es werden Geldpreise von jeweils 5.000 Euro für den insgesamt besten Film des Wettbewerbs und für den besten Nachwuchsfilm vergeben.

Die Preisverleihung wird in diesem Jahr wieder im Forum Ludwigsburg im Rahmen einer festlichen Gala am 16. November in Anwesenheit des Bundeswirtschaftsministers stattfinden.

Anmeldeunterlagen können von der Homepage des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle herunter geladen werden. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2010.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.