Bundeswirtschaftsminister Brüderle besucht Polen

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, reist heute nach Polen. Aus Anlass des 71. Jahrestages des Beginns des Zweiten Weltkrieges wird Bundesminister Brüderle einen Kranz am Grabmal des Unbekannten Soldaten niederlegen.

Im Mittelpunkt der Reise stehen wirtschaftspolitische Gespräche mit Vizepremierminister und Wirtschaftsminister Waldemar Pawlak sowie Schatzminister Aleksander Grad.

Bundesminister Brüderle: "Ich freue mich über die Breite unserer gemeinsamen Interessen und Positionen in einer Vielzahl von wirtschaftspolitischen Fragen, insbesondere im Bereich der Energiepolitik. Ausdruck unserer großen Gemeinsamkeiten ist auch die gemeinsame Erklärung, die Minister Pawlak und ich für eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern unterzeichnen werden."

Abgerundet wird das Programm durch den Besuch bei der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer sowie die Besichtigung der Baustelle des Warschauer Nationalstadions. An dessen Planung und Bauausführung sind deutsche Architekten und Unternehmen maßgeblich beteiligt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.