Virtual Data Centre von BT bietet neue Möglichkeiten für Preisgestaltung von IT-Leistungen mittels Cloud Computing

Erweitertes Produktportfolio unterstützt Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, in der aktuellen Wirtschaftslage zu bestehen

(PresseBox) (München, ) Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat heute seinen neuen Service "Virtual Data Centre" (VDC) angekündigt. Der VDC-Service wird in den kommenden Monaten starten und Großunternehmen und Organisationen des öffentlichen Sektors noch besser dabei unterstützen, sich flexibel auf die gegenwärtigen wirtschaftlichen Bedingungen und auf die Anforderungen der Zukunft einzustellen. Bereitgestellt wird eine dynamische, virtualisierte Infrastruktur-Plattform, die es den Kunden erlaubt, ihre IT- und Netzwerk-Infrastruktur als Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Sie wird als Grundlage für künftig angebotene Cloud-Computing-Leistungen dienen.



Das BT VDC, das BT heute auf der Handelsblatt-Tagung "Telekom-Markt Europa" in Düsseldorf vorgestellt hat, ist das erste Beispiel für eine Reihe von Innovationen und Updates im Portfolio der Netzwerk-orientierten IT-Produkte und -Leistungen, die BT Global Services in diesem Jahr vorstellen wird. Hierbei konzentrieren sich die von BT getätigten Investitionen auf die Realisierung innovativer Ergänzungen seines Portfolios in den Bereichen Voice/Unified Communications, Netzdienste, Sicherheit, Mobilität, Rechenzentren und Contact Center-Infrastruktur.



BT Virtual Data Centre wird, einzigartig im Markt, in Rechenzentren verschiedener Länder in der EMEA-Region eingeführt und wird BT in die Lage versetzen, Dienstleistungen der Enterprise-Klasse anzubieten. Als zweites Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Wettbewerb wird BT Server, Speicherkapazität (Storage), Netzwerk-Anbindung und Sicherheitsdienste anbieten, die über ein Online-Portal koordiniert und automatisch bereitgestellt werden. Die Kunden erhalten dabei die Möglichkeit, während der Dauer ihres Leistungsvertrages über das Portal problemlos Änderungen an der Infrastruktur in Echtzeit vorzunehmen.



Die Kunden von BT haben außerdem die Möglichkeit zur Virtualisierung der benötigten Netzwerk- und IT-Kapazitäten mit den erforderlichen Service Levels. Auf der Grundlage seiner Infrastruktur der Enterprise-Klasse bietet BT VDC für große Unternehmen die Vorteile des leistungsfähigen Cloud Computing an. Die Kunden profitieren hierbei von einer erheblichen Kostenersparnis gegenüber einer üblichen gehosteten Infrastruktur.



"Ein 'Infrastructure-as-a-Service'-Angebot mit einer Plattform, auf der Unternehmen ihre Rechen-, Netzwerk- und Speicheranforderungen in Echtzeit gemäß ihrem Bedarf passend skalieren können, ist eine attraktive Lösung", sagte Roy Illsley, Senior Research Analyst bei der Butler Group.



Im Rahmen des BT-Angebotes können die Kunden virtualisierte Komponenten beziehen und über eine vorkonfigurierte Infrastruktur auf diese zugreifen. Virtuelle Server-, Speicher-, Sicherheits- und Netzwerkeinrichtungen werden über ein Online-Portal in koordinierter und automatisierter Form zur Verfügung gestellt und durch einen gemeinsamen Service-Desk unterstützt.



Hanif Lalani, CEO von BT Global Services, sagte: "Bei der heutigen schwierigen weltweiten Wirtschaftslage benötigen die Unternehmen flexible, effiziente und sichere Netzwerk- und IT-Services, um ihren Wettbewerbsvorteil zu wahren, innovative Wege für ihr Geschäft zu realisieren und schneller als andere auf dem Markt zu sein."



Er sagte weiter: "Die Einführung der BT VDC-Leistungen ist nur eine von vielen Innovationen im Produktangebot von Global Services, mit der BT auch im Jahre 2009 sein nachhaltiges Engagement, den Erfolg seiner Kunden durch die richtigen Leistungen zu unterstützen, unter Beweis stellt. BT VDC wird ein neuartiges und besseres Leistungsangebot für unsere Kunden bieten. Die Möglichkeit des automatisierten Zusammenstellens und Beziehens der gewünschten Leistungen per Mausklick sorgt für Flexibilität und einfache Verfügbarkeit. Hierdurch werden sich die Realisierungszeiten für Projekte von mehreren Monaten auf wenige Wochen reduzieren, wodurch weitere Kosten- und Effizienzvorteile erzielt werden."



"BT gehört zu den allerersten Anbietern in Europa, die ein 'Infrastructure-as-a-Service'-Angebot verfügbar machen, und der einzige globale Anbieter, der diesen Service über ein riesiges Netzwerk aus Rechenzentren in Großbritannien und anderen Teilen Europas umsetzt", sagte Dustin Kehoe, Principal Analyst bei Current Analysis. "Weitere Alleinstellungsmerkmale von BT sind eine starke zentrale Plattform, auf der die Kunden die gewünschten Leistungen nach Bedarf abrufen können, und eine starke Beratungsorganisation, die Kunden mit anspruchsvolleren Anforderungen zur Seite steht."



Luis Alvarez, President EMEA bei BT Global Services, sagte heute auf der Handelsblatt-Tagung "Telekom-Markt Europa" in Düsseldorf: "BT will zu einem der führenden Anbieter von 'Infrastructure-as-a-Service' werden. BT VDC verfügt über alle Elemente, die uns eine Realisierung dieser Vision erlauben, einschließlich Virtual Computing, Speicherkapazität, Sicherheitsfunktionen und Netzwerk-Kapazität, die über unser Online-Portal koordiniert und automatisch bereitgestellt werden. Mit den Investitionen in diesen innovativen Service setzen wir uns klar von Angeboten zur reinen Server-Virtualisierung ab."



Weitere Innovationen im Produktangebot von BT Global Services



BT VDC ist nur eine von zahlreichen Produktinnovationen, die BT Global Services in diesem Jahr vorstellen wird, um die Leistungsfähigkeit von Wirtschaftsunternehmen und Institutionen des öffentlichen Sektors zu verbessern.



Die Produktangebote von BT Global Services sind als Managed Services verfügbar und wurden weiter optimiert, um den Unternehmen die Kontrolle über ihre Kosten und die Realisierung einer zusätzlichen Wertschöpfung für ihre Kunden zu ermöglichen. Mit den Produkten und Leistungen können die Kunden auf schnelle, sichere und effiziente Weise Netzwerk- und IT-Services einsetzen, um unter den gegenwärtigen wirtschaftlichen Bedingungen Erfolg zu haben und ihre Chancen im Zuge einer sich erholenden Wirtschaft optimal zu nutzen.





BT wird in diesem Jahr eine Reihe von Innovationen in seinem Produkt- und Leistungsportfolio vorstellen, so unter anderem auch folgende:



BT Onevoice ist eine marktführende globale Voice-Lösung, die bereits heute Betriebs- und Kostenvorteile bietet und eine ausgereifte Roadmap in Richtung auf eine globale Unified Communications and Collaboration (UCC)-Lösung aufzeigt. Die von BT entwickelten Services bieten Vorteile bei Features, Zugang und modernster Voice-Technologie. BT Onevoice ist ein hochflexibles, skalierbares und zuverlässiges Leistungspaket mit umfassender Funktionalität für digitale Telefonie und Mobilverbindungen zu reduzierten Kosten, das eine lückenlose internationale Kopplung herkömmlicher und IP-basierter Voice-Systeme erlaubt.

BT Unite, ein in diesem Jahr neu eingeführtes Produkt, erschließt das Potenzial von UCC durch konvergente Voice- und Datendienste. BT Unite umfasst eine Reihe von Paketen, welche die besten und am stärkten nachgefragten UCC-Elemente von Cisco, Microsoft und IBM kombinieren und eine vollständig integrierte Lösung realisieren. BT war der erste Anbieter eines vollständig integrierten UCC-Konzeptes. Das große Professional Services-Team, unterstützt von hochqualifizierten technischen Spezialisten, sorgt dafür, dass die Kunden von BT alle Vorzüge der Unified Communications-Technologie mit erprobten Lösungen nutzen können, bei denen die Fragen der Interoperabilität und Integration gelöst sind.

BT MobileXpress ermöglicht Mitarbeitern, die mobil oder von zu Hause aus tätig sind, von ihrem jeweiligen Standort einen sicheren und zuverlässigen Zugang zu den Netzwerken und Applikationen ihrer Unternehmen über Fest- oder Mobilnetzverbindungen, so dass sie jederzeit erreichbar sind und produktiv arbeiten können. Im Laufe des Jahres 2009 wird die Funktionalität von BT MobileXpress im Hinblick auf Sicherheit und Remote-Management weiter optimiert werden. Die weltweit verfügbaren Consulting-Leistungen im Zusammenhang mit flexiblem Arbeiten und mobiler Sicherheit sollen weiter ausgebaut werden und u.a. Lösungen eingeführt werden wie der preisgekrönte Laptop Protection-Service, bei dem Anwender die Möglichkeit haben, Daten auf einem Rechner aus der Ferne zu löschen, wenn deren Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist.

BT Unified Communications Video nutzt modernste Videokonferenz-Technologie für die wichtige persönliche Interaktion bei Besprechungen, wobei gleichzeitig Reisekosten eingespart werden. BT ist der führende Anbieter von Videokonferenzsystemen und ist ideal positioniert, um von dem von Analysten vorhergesagten starken Wachstum im Videokonferenzmarkt im Jahre 2009 zu profitieren. Die Videokonferenzlösungen von BT bieten einzigartige Service-Level, unterstützt durch eine erstklassige Infrastruktur.

BT Carbon Impact Assessment bestimmt die CO2-Bilanz und den Energieverbrauch der Kunden und nennt nachhaltige Verfahrensweisen und Kommunikationstechnologien, die zur Reduzierung der Emissionen und der Kosten und zur Steigerung der Effizienz beitragen können. BT hat den Carbon Impact Assessment (CIA)-Service in der Praxis erprobt und konnte einem Kunden zu Einsparungen von schätzungsweise 30 Millionen Pfund Sterling über einen Zeitraum von fünf Jahren verhelfen. Der CIA-Service ermöglicht reale wirtschaftliche Vorteile, indem er das maximale Einsparpotenzial für Kosten und CO2-Emissionen ermittelt.

BT Intelligent Networks ist eine Familie von Services, welche die von BT kürzlich eingeführten BT Intelligent Virtual Private Network (BT iVPN)-, BT Etherflow- und Wide Area Network Optimisation-Technologien umfasst. MIt Hilfe dieser Verfahren können die Kunden geschäftskritischem Datenverkehr priorisieren, die Performance geschäftskritischer Applikationen optimieren und ihre Effizienz insgesamt steigern. Der kürzlich eingeführte BT iVPN-Service ermöglicht global aufgestellten Unternehmen ein besseres Management und die Verbesserung der Performance ihrer IT-Netzwerke und Business-Applikationen und die Reduzierung der technischen und betrieblichen Kosten.

BT Managed Security Services realisiert flexible, wirtschaftliche und umfassende, durchgängige Sicherheitsfunktionen, welche die Infrastruktur der Kunden vor den sich ständig wandelnden Bedrohungen schützt und den Kunden die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen und behördlichen Auflagen erlaubt. BT überwacht über 335.000 Geräte für fast 1.000 MSSP-Kunden in aller Welt und stellt jeden Tag über 300 Millionen sichere Verbindungen in über 1.000 Städten in 70 Ländern zur Verfügung. BT investiert in eine neue weltweite harmonisierte MSS-Plattform, die den Service für die Kunden weiter optimieren soll.

BT Next Generation Contact Centres (NGCC) bietet vollständig gehostete Contact-Center-Funktionalität für Anbieter von Contact-Center-Leistungen in aller Welt. Die Unternehmen können dabei von erstklassigen Features profitieren, ohne die entsprechenden technischen Einrichtungen vor Ort vorhalten zu müssen. Dies erlaubt einen schnellen Einsatz der Agenten und eine bedarfsorientierte Preisgestaltung mit der Möglichkeit des flexiblen Einsatzes von Agenten je nach Auslastung. Für 2009 zeichnet sich NGCC durch eine verbesserte geographische Redundanz aus, mit 99,99 Prozent Verfügbarkeit und minutengenauer Abrechnung.

BT (Germany) GmbH & Co. oHG

BT ist einer der international führenden Anbieter für Kommunikations­lösungen und ?services und in 170 Ländern vertreten. Die Geschäftsaktivitäten konzentrieren sich auf die Bereitstellung von internationalen Netzwerk- und IT-Services, auf regionale, nationale und internationale Telekommunikations-Services, die zu Hause, im Unternehmen oder unterwegs genutzt werden können, sowie auf Breitband- und Internet-Produkte bzw. ?Dienste und konvergente Produkte und Services, die Festnetz und Mobilfunk verbinden. BT gliedert sich im Wesentlichen in vier Geschäftsfelder: BT Global Services, Openreach, BT Retail und BT Wholesale.

In dem zum 31. März 2008 beendeten Geschäftsjahr belief sich der Umsatz der BT Group auf 21,390 Mrd. Pfund Sterling.

In der British Telecommunications plc (BT), einer hundertprozentigen Tochter der BT Group plc, sind nahezu alle Unternehmen und Vermögenswerte der Gruppe zusammengefasst. BT Group plc ist an den Börsen von London und New York notiert.

Weitere Informationen sind unter www.bt.com/aboutbt erhältlich.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.