Brocade Application Delivery Switches jetzt mit innovativem Netzwerk-Management und neuen Möglichkeiten für Cloud Services

Programmier-Engine prognostiziert Skript-Performance; IPv6-Leistung verdoppelt

(PresseBox) (Garching bei München, ) Brocade hat die Software-Ausstattung seiner Cloud-optimierten ServerIron Application Delivery Switches (ADX) deutlich erweitert. So liefert die neue Brocade OpenScript Engine eine offene Plattform für innovatives Netzwerk-Management, die unter anderem das Laufzeitverhalten neuer Skripte auf den Echtzeitbetrieb vorausberechnen kann. ADX-Kunden können anhand dieser Informationen die Bereitstellung von Netzwerkdiensten anpassen und die Skalierbarkeit und Performance verbessern. Mit Gründung der OpenScript Community, Tools für das Netzwerkmanagement sowie erhöhter Performance für IPv6 bietet das Update ein einzigartiges Paket an Features.

OpenScript Engine für höhere Flexibilität und Planbarkeit

Auf den jeweiligen Kunden zugeschnittene Dienste und Traffic-Regulierung sind für differenzierte Cloud Services wichtige Faktoren. Mit der skalierbaren, deterministischen Application Development Engine OpenScript adressiert Brocade genau diese Anforderungen. Netzwerkadministratoren können mithilfe eines PERL-basierten Frameworks Skripte programmieren, um das Traffic-Management anzupassen. Zudem lässt sich per OpenScript Performance Estimator die zu erwartende Performance durchspielen, bevor ein Skript produktiv eingesetzt wird. Dies erhöht die Planbarkeit der Servicekapazitäten und das Vertrauen in neue Services. Mit Gründung der OpenScript Community bietet Brocade eine Social Network-Plattform mit Chats, Diskussionsforen, Lösungen und technischen Hilfestellungen zur Skript-Entwicklung.

"Für Service Provider ist das Netzwerk das Herzstück ihres Geschäfts. Verlässlichkeit, Skalierbarkeit und Performance sind Schlüsselfaktoren", erklärt Alan Weckel, Senior Director der Dell' Oro Group. "Die Möglichkeit, den Einfluss der Netzwerkbelastung auf die Application Delivery-Infrastruktur im Vorfeld testen zu können, ist für Service Provider entscheidend. Denn so können sie nicht nur kosteneffiziente Services entwickeln, sondern auch mögliche Netzwerkbeeinträchtigungen beheben, bevor die Daten durch die Application Delivery-Infrastruktur gehen."

Einfacher Umstieg auf IPv6 für Cloud-optimierte Netzwerke

Mit der Einführung von IPv6 vergrößerte sich nicht nur die Anzahl verfügbarer IP-Adressen. Vielmehr wurde die Netzwerkadministration vereinfacht, Probleme bei Sicherheit und Mobilität gelöst und die Servicequalität verbessert. Mit der neuen Software-Version Brocade ADX 12.4 verdoppelt sich die IPv6-Performance der Switches und es entstehen konsistente Services für IPv4 und IPv6. Auch der nahtlose Übergang ist mit der im Switch integrierten, standardisierten IPv4-to-IPv6-Übersetzungstechnologie einfach zu realisieren. Unternehmen können so auf IPv6 migrieren und Kunden weiterhin konsistente Services für beide Protokolle anbieten.

Neue Tools für einfaches Management und Netzwerkkontrolle

Application Delivery Switches müssen nahtlos in Orchestrierungs- und Automatisierungssysteme integrierbar sein. Brocade ADX 12.4 bietet daher automatische Provisionierung von Applikations- und Netzwerkressourcen für heterogene virtuelle Umgebungen in verteilten Datacentern. Vereinfacht wird dies durch Brocade Application Resource Broker 2.0, der virtuelle Maschinen unter VMware ESX, Citrix XenServer und Microsoft Hyper-V bei Bedarf automatisiert mit den nötigen Ressourcen ausstattet.

Komplett neu ist die grafische Benutzeroberfläche des ServerIron ADX. Sie bietet intuitiven Zugang zu Konfiguration, Monitoring und Wartung des ADX und liefert Applikations- und Systemleistungsdaten in Echtzeit.

Über die erweiterte XML/SOAP

API lassen sich Orchestrierungsapplikationen nun einfacher integrieren als bisher. Die API-Erweiterungen umfassen OpenScript Engine Support sowie Funktionen für Server Load Balancing, Security, Monitoring und System Management.

Preis und Verfügbarkeit:

Das Software Update 12.4 zur Brocade ADX-Serie ist ab sofort verfügbar und für Kunden mit laufendem Servicevertrag kostenlos. Alle Produkte der Brocade ADX-Produktserie sind nur über Brocade-Partner zu beziehen.

Weitere Informationen:

- Video: Zeus Kerravala, Principal bei ZK Research, und Keith Stewart, Director Product Management bei Brocade, diskutieren die Service-Entwicklung mit Cloud-optimierter Application Delivery:
http://www.youtube.com/...

- Brocade OpenScript Community: http://community.brocade.com/...

- Produktdetails: Brocade ServerIron ADX Series http://www.brocade.com/adx

- Bildmaterial: http://www.flickr.com/...@N02/3501137605/

Brocade Communications GmbH

Brocade (Nasdaq: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen die weltweit führenden Unternehmen beim nahtlosen Übergang in eine Welt, in der sich Applikationen und Informationen überall befinden können.

http://www.brocade.com

Brocade, Brocade Assurance, the B-wing symbol, DCX, Fabric OS, MLX, SAN Health, VCS, and VDX are registered trademarks, and AnyIO, Brocade One, CloudPlex, Effortless Networking, ICX, NET Health, OpenScript, and The Effortless Network are trademarks of Brocade Communications Systems, Inc., in the United States and/or in other countries. Other brands, products, or service names mentioned may be trademarks of their respective owners.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.