Herstellererklärung für das "Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP)" von der Bundesnetzagentur veröffentlicht

(PresseBox) (Bremen, 13.01.2006, ) bremen online services GmbH & Co. KG (bos KG) hat für die Software „Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP), Version 2.0“ eine sog. „Herstellererklärung“ abgegeben und damit dokumentiert, dass die Software die Anforderungen von Signaturgesetz und -verordnung erfüllt. Die Herstellererklärung ist von der Bundesnetzagentur veröffentlicht worden. Die datenschutz nord GmbH hat die bos KG bei der Erstellung der Dokumente beraten.

Eine Herstellererklärung ist nach dem Signaturgesetz bzw. der Signaturverordnung erforderlich für sog. Signaturanwendungskomponenten, also Software, mit der Daten qualifizierten elektronischen Signaturen zugeführt oder Signaturen nachgeprüft werden können. Diese müssen nach dem Signaturgesetz von einer unabhängigen Prüfstelle geprüft und von einer Bestätigungsstelle bestätigt werden. Das Signaturgesetz lässt dabei für Signaturanwendungskomponenten eine Herstellererklärung zu, mit der ein Hersteller erklärt, dass sein Produkt die Anforderungen des Signaturgesetzes und der -verordnung erfüllt. Herstellererklärungen werden von der zuständigen Behörde – der Bundesnetzagentur – veröffentlicht, sofern sie die genannten gesetzlichen Rahmenbedingungen einhalten.

Mit der nun von der Bundesnetzagentur veröffentlichten Herstellererklärung erklärt bremen online services GmbH & Co. KG, dass die Software „Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP), Version 2.0“ die oben aufgeführten Anforderungen erfüllt. Die im Kontext dieser Herstellererklärung notwendige Dokumentation, die darlegt, dass das Produkt die Prüfungen des Herstellers erfolgreich bestanden hat, liegt der Bundesnetzagentur nunmehr vor:

- In der Spezifikation ist dargelegt, dass die Anwendung geeignet ist, die Sicherheitsziele zu erfüllen. Zusätzlich werden die Auslieferung, die Handbücher sowie die Entwicklungsumgebung thematisiert. Eine Schwachstellenanalyse zeigte, dass hinsichtlich des möglichen Angriffspotentials bei Signaturanwendungskomponenten (vgl. Anhang 1 SigV) adäquate Maßnahmen ergriffen wurden.
- In der Testdokumentation ist beschrieben, dass die Software die erforderlichen Tests erfolgreich bestanden hat, und dass die Handbücher geeignet sind, den Nutzer bei der Bedienung wirksam zu unterstützen.

Die Herstellererklärung ist im Amtsblatt der Bundesnetzagentur Nr. 376/2005 vom 21.12.2005, Seite 2035 sowie auf der Web-Site der Bundesnetzagentur verfügbar (http://www.bundesnetzagentur.de/... ).

bremen online services GmbH & Co. KG wurde bei der Erstellung der Dokumente für die Herstellererklärung von der datenschutz nord GmbH beraten.

Governikus GmbH & Co. KG

Die Governikus KG ist ein seit 1999 etablierter IT-Lösungsanbieter für Sicherheit und Rechtsverbindlichkeit elektronischer Kommunikation und elektronischer Dokumente. Gegründet als bremen online services im Jahr 1999 beschäftigt sich die Governikus KG intensiv mit dem Schutz personenbezogener Daten. Als Pionier im E-Government- und E-Justice-Bereich liegt der Fokus des Portfolios auf der Unterstützung zur Digitalisierung der Verwaltungsprozesse, die auch im Rahmen der Digitalen Agenda der Bundesregierung gefordert wird.

Das Governikus-Portfolio liefert wichtige Bausteine für den gesamten Lebenszyklus elektronischer Dokumente und für eine sichere elektronische Kommunikation. Die Lösungen der Governikus KG gliedern sich in die Themenschwerpunkte „Sichere Identitäten“, „Sichere Kommunikation“ sowie „Sichere Daten“. Innerhalb der Suiten liefert die Governikus KG beispielsweise Komponenten, Produkte und Lösungen für die Authentisierung mit dem Personalausweis, den im E-Government etablierten OSCI-Protokollstandard für eine starke Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in und mit der Verwaltung bzw. im EGVP-Verbund der Justiz, intelligente De-Mail-Integration, Signaturanwendungskomponenten sowie die beweiswerterhaltende Langzeitaufbewahrung gemäß TR-ESOR.

Zahlreiche Komponenten aus dem Gesamtportfolio der Governikus KG stehen dem Bund, den Ländern sowie den meisten ihrer Kommunen mit der Anwendung Governikus u.a. zur Umsetzung der Nationalen E-Government-Strategie als eine von sechs Anwendungen des IT-Planungsrates zur Verfügung. Die Anwendung ist gemäß Common Criteria evaluiert sowie SigG-bestätigt und wird ständig gemäß aktueller nationaler und internationaler Gesetzeslagen und Standards weiterentwickelt.

Weitere Informationen zu Governikus:
http://www.governikus.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.